ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsanalyse ; Unterrichtsbeobachtung ; Sekundarstufe I ; Gymnasium ; Lehrer ; Schüler ; Interaktion ; Lernprozess ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsinhalt ; Unterrichtsstil ; Videoaufzeichnung ; Unterricht ; Mustererkennung ; Physikunterricht ; Einflussfaktor ; Qualität ; Deutschland
    In: Doll, Jörg (Hrsg.), Bildungsqualität von Schule. Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung., Münster, Westfalen u.a.: Waxmann (2004), S. 177-194, 3-8309-1399-0
    Description / Table of Contents: Die Autoren thematisieren Schwerpunktsetzungen und Muster unterrichtlicher Aktivitäten im Physikunterricht der Sekundarstufe I und untersuchen deren Stabilitäten über verschiedene Themenbereiche und mehrere Unterrichtsstunden hinweg. Die beobachteten Unterrichtsmuster werden unter dem Blickwinkel des Öffnens von Zeitfenstern gesehen und bilden damit Rahmenbedingungen für mögliche Lernaktivitäten. Lehrerzentrierte Aktivitätsstrukturen führen verstärkt zu einer Konzentration auf die Verarbeitung verbaler Informationen; Unterstützungsmaßnahmen rücken Fragen der verbalen Strukturierung und der Verarbeitungstiefe in den Vordergrund, während in Schülerarbeitsphasen die Herausforderung darin besteht, Unterrichtsziele nicht aus den Augen zu verlieren und die Lernenden in ihrem Lerntempo individuell zu unterstützen. Im Vergleich zur ersten Studie des Kieler Projekts [TIMSS-Videostudie Mathematik] ist in dieser Studie [Videostudie Physik] mit zufällig gezogenen Klassen die Lehrerzentrierung im Unterricht noch ausgeprägter mit deutlichen Unterschieden in den Mustern. Die Verteilung der Funktionalisierung der Schülerbeiträge in den einzelnen Unterrichtsstunden zeigt hohe Anteile an Stichwortgeberfunktionen und Ergänzungen zur Lehrkraft. Diese Aussagen entsprechen denen anderer Untersuchungen, die eine hohe Anzahl an Einwort-Antworten auf enge kleinschrittige Fragen der Lehrenden belegen. In beiden Physikvideostudien [aus Kiel und Dortmund] werden zwei Hauptmuster unterschieden: lehrerzentrierter Demonstrationsunterricht und Schülerexperimentalunterricht mit längeren Schülerarbeitsphasen [Kiel] bzw. lehrerzentrierte Instruktion mit Demonstrationsexperimenten und schülerorientierte Erarbeitung mit experimenteller Gruppenarbeit [Dortmund]. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-1399-0
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 771774
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...