ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 11
    Keywords: Erziehungswissenschaft ; Bildungsforschung ; Forschung ; Gesellschaft ; Begriff ; Bildungssystem ; Organisation ; Institution ; Individuum ; Deutschland
    In: Tippelt, Rudolf (Hrsg.); Schmidt, Bernhard (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung., Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften (2009), S. 483-498, 3-531-15481-8
    In: 978-3-531-15481-7
    Description / Table of Contents: Die genuin aus der Soziologie stammenden Begriffe, Institution und Organisation gehören zu den importierten Begriffen der Erziehungswissenschaft. Die Differenz dieser beiden Begriffe ist dabei - wie es oft auch im alltäglichen Sprachgebrauch beobachtet werden kann - eingeebnet worden, so dass sich ein synonymer Gebrauch weitgehend etablieren konnte. Dieser Beitrag trennt die beiden Begriffe und stellt ihre Einbettung in die jeweiligen sozialwissenschaftlichen Diskussionskontexte dar, um dann Übertragungen auf die erziehungswissenschaftliche Forschung zu skizzieren. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    ISBN: 3-531-15481-8 , 978-3-531-15481-7
    Language: German
    FIS Link: 870764
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 12
    Keywords: Kompetenz ; Führung ; Vergleich ; Schulklasse ; Sekundarbereich ; Lehrer ; Aktivität ; Videoaufzeichnung ; Unterricht ; Steuerung ; Berufserfahrung ; Analyse ; Intervention ; Strategie ; Unterschied ; Berlin ; Brandenburg ; Deutschland
    In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bd. 15 (2012) H. 4, S. 727-752, 1434-663X
    In: 1862-5215
    Description / Table of Contents: Klassenmanagement ist ein zentraler Faktor der Unterrichtsqualität, weil erfolgreiches Klassenmanagement entscheidend zur Maximierung der effektiven Lernzeit beiträgt. Welche Strategien und Interventionen erfolgreiches Klassenmanagement kennzeichnen, wurde in einer Experten-Novizen-Studie untersucht. Videographierter Unterricht von elf Experten und sechs Novizen an Berliner und Brandenburger Sekundarschulen wurde komparativ mittels eines sequenzanalytischen Verfahrens rekonstruiert. Im Zentrum der Untersuchung standen Übergänge zwischen Gruppen- bzw. Einzelarbeit in ein nachfolgendes Klassengespräch. Die Ergebnisse bestätigen die Annahme, dass sich Experten und Novizen im Bereich des Klassenmanagements deutlich unterscheiden. Experten registrieren im Unterschied zu Novizen nicht nur frühzeitig Anzeichen schwindender Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler, sie setzen auch zahlreiche Strategien und Signale zur kontinuierlichen Steuerung des Unterrichtsflusses und zur Aktivierung der gesamten Klasse ein. Novizen dagegen unterbrechen den Unterrichtsfluss häufig selbst, konzentrieren ihre Steuerungsaktivitäten auf Teilgruppen und lassen sich teilweise in der Interaktion mit einzelnen Schülerinnen und Schüler absorbieren. Ein wichtiges Merkmal der Expertenkompetenz besteht darin, dass die einzelnen Maßnahmen und Interventionen systematisch ineinandergreifen oder - anders formuliert - von den Experten virtuos orchestriert werden. (DIPF/Orig.).
    Description / Table of Contents: Classroom management is one of the most important factors regarding the quality of teaching, because effective classroom management contributes to maximizing time on task. In an expert-novice study, strategies and interventions of effective classroom management were explored. Videotaped lessons of eleven experts and six novice teachers were analyzed comparatively, sequence by sequence. The study focused on transitions between seatwork or groupwork and two-way-presentations. The results strengthen the hypothesis that experts' performance differs significantly from the performance of novices. Experts not only notice students' difficulties in following the program of action at an early stage, but they also use many different strategies and interventions to direct the activity flow continuously and to activate the whole class. In comparison, novices often disrupt the timeflow themselves, they focus their attention selectively on parts of the class, and they are more prone to becoming absorbed when interacting with single students. An important aspect of experts' competence is that they are able to intertwine single interventions. To put it another way: experts orchestrate their interventions virtuously. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 1434-663X , 1862-5215
    Parallel Title: Management of transitions in the classroom.
    Language: German
    FIS Link: 997597
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 13
    Keywords: Bildungstheorie ; Empirische Pädagogik ; Erziehungsphilosophie ; Geisteswissenschaftliche Pädagogik ; Experimentelle Pädagogik ; Erziehungswissenschaft ; Bildungsforschung ; Empirische Forschung ; Differenzierung ; Fachgeschichte ; Geschichte (Histor) ; Fachtheorie ; Wissenschaftstheorie
    In: Erziehungswissenschaft, Bd. 29 (2018) H. 56, S. 35-43, 0938-5363
    In: 1862-5231
    Description / Table of Contents: Der Beitrag der empirischen Erziehungswissenschaft zur interdisziplinären empirischen Bildungsforschung dürfte unbestritten sein angesichts der großen Zahl entsprechender Publikationen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Aufgrund der Expansion der empirischen Bildungsforschung und der Gründung einer entsprechenden deutschen Fachgesellschaft erscheinen große Teile der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft sichtbar irritiert. Sie befinden sich nun zumindest partiell in Konkurrenz mit einem national und international außerordentlich produktiven interdisziplinären Forschungsnetzwerk, wenn es um die Analyse und methodische Erkundung eines Gegenstandsfelds geht, das für moderne Gesellschaften eine herausragend praktische Relevanz hat. Die Autorin geht angesichts dessen den folgenden Fragen nach: Wie kann sich die Erziehungswissenschaft in dieser Situation (neu) verorten? Welche Rolle spielt dabei die spezifisch deutsche Wissenschaftsgeschichte, insbesondere die starke Prägung der deutschen Erziehungswissenschaft durch die geisteswissenschaftliche Pädagogik? Welchen Stellenwert hat eine für Beobachtende aus anderen Disziplinen häufig völlig unverständliche paradigmatische Auseinandersetzung, die vorwiegend über die Selbstzuordnung zu bestimmten Methoden geführt wird? (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Online Resource
    ISSN: 0938-5363 , 1862-5231
    Language: German
    FIS Link: 1146872
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 14
    Keywords: Befragung ; Empirische Untersuchung ; Evaluation ; Quasi-Experiment ; Unterrichtsbeobachtung ; Kompetenzerwerb ; Lehrer ; Lehrerausbildung ; Referendar ; Lehrerfortbildung ; Experiment ; Klassenführung ; Messung ; Training ; Ausbildungsprogramm ; Intervention ; Veränderung ; Deutschland
    In: Gräsel, Cornelia (Hrsg.); Trempler, Kati (Hrsg.), Entwicklung von Professionalität pädagogischen Personals. Interdisziplinäre Betrachtungen, Befunde und Perspektiven., Wiesbaden: Springer VS (2017), S. 133-152, 3-658-07273-3
    In: 978-3-658-07273-5
    In: 978-3-658-07274-2
    Description / Table of Contents: Die gezielte Ausbildung und Weiterentwicklung von Kompetenzen im Klassenmanagement ist ein Desiderat in allen Phasen der Lehrerbildung. Ziel der vorliegenden Untersuchung war die Entwicklung eines Trainings für die dritte Phase der Lehrerbildung (Hauptstudie), das sich in adaptierter Form auch für den Einsatz in der zweiten Ausbildungsphase (Referendariat/Vorbereitungsdienst) (Folgestudie) eignet. Bei dem Training wurden Lerngelegenheiten kombiniert, deren phasenübergreifende Wirksamkeit nachgewiesen ist. Neben theoretischen Inputs wurden Analysen von Videofällen, Microteaching und moderierte Videozirkel eingesetzt. Das für beide Studien implementierte quasi-experimentelle Design bildete die Evaluationsebenen Reaktion, Lernen, Verhalten und Ergebnisse ab. Die Evaluation der Hauptstudie konnte eine hohe Akzeptanz des Trainings, Wissenszuwächse in allen sowie Kompetenzzuwächse in einigen Bereichen des Klassenmanagements nachweisen. Die Evaluation der Folgestudie konnte eine hohe Akzeptanz sowie Wissenszuwächse nachweisen, Kompetenzzuwächse jedoch nur aus Sicht von Beobachtern. Da sich die Lernbegleitung der zweiten Ausbildungsphase bisher vor allem Mentoring sowie Begleitung durch Fachseminare und Allgemeine Studienseminare umfasst, wird der Bedarf nach einer systematischen Forschung zu Lerngelegenheiten diskutiert, die auf den spezifischen Entwicklungs- und Lernbedarf von Referendarinnen und Referendaren abgestimmt sind. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    ISBN: 3-658-07273-3 , 978-3-658-07273-5 , 978-3-658-07274-2
    Language: German
    FIS Link: 1117647
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 15
    Keywords: Befragung ; Lernstandserhebung ; Schulentwicklung ; Schulleiter ; Schulleitung ; Lehrer ; Lehrerfortbildung ; Schüler ; Leistungsbeurteilung ; Schülerleistung ; Feed-back ; Regressionsanalyse ; Personalentwicklung ; Daten ; Nutzung ; Fachkonferenz ; Brandenburg ; Deutschland
    In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bd. 17 (2014) H. 1, S. 61-84, 1434-663X
    In: 1862-5215
    Description / Table of Contents: Mit der Einführung von Vergleichsarbeiten (VERA) im Rahmen eines Low-Stakes-Systems ist die Erwartung verbunden, dass die den Schulen zurückgemeldeten Daten Unterrichts- und Schulentwicklung anstoßen. Im Unterschied zur Nutzung der Daten für Unterrichtsentwicklung wurde die Nutzung für Personalentwicklung in Deutschland bislang nicht untersucht. Auf Grundlage einer Online-Befragung von Schulleitungen und einer Paper-Pencil-Befragung von Lehrkräften wird erstmals der Frage nachgegangen, in welchem Umfang VERA-Daten von Schulleitungen für Personalentwicklung sowie in Fachkonferenzen für Fortbildungsplanung genutzt werden und welche Faktoren die Nutzung beeinflussen. Von den untersuchten schulleiterspezifischen Merkmalen (Einstellung im Sinne der wahrgenommenen Nützlichkeit der Daten, Qualifikation, Organisation und Alter der Schulleitung) hat ausschließlich die Nützlichkeit einen positiven Einfluss auf die Datennutzung. Die Nutzung der VERA-Daten für Fortbildungsplanung in den Fachkonferenzen wird entscheidend durch data-wise leadership der Schulleitung sowie durch die kollaborative Auswertung der Ergebnisse positiv beeinflusst. (DIPF/Orig.).
    Description / Table of Contents: The introduction of comparative tests in a low-stakes system was carried out in the expectation that the data feedback to schools would act as a stimulus for the development of the schools and the standard of classroom teaching. By contrast with the use of data to develop teaching, the use of data for personnel development has not yet been studied in Germany. On the basis of an on-line survey of head teachers and a paper-and-pencil survey of teaching staff, the study examines for the first time the extent to which comparative test data is used by head teachers for personnel development and as a means to plan in-service training in subject conferences, and what factors influence whether the data is used in this way. Of the head teacher characteristics which were studied (attitude in relation to the perceived usefulness of the data, qualifications, organisation and age of the head teacher), usefulness is the only characteristic which has a positive effect on the use of the data. The use of comparative test data to plan in-service training in subject conferences is positively influenced by data-wise leadership by the head teacher and by collaborative evaluation. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 1434-663X , 1862-5215
    Parallel Title: Comparative tests and teacher development: extent of data use and requirements for this use.
    Language: German
    Note: Tabellen
    FIS Link: 1037126
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 16
    Keywords: Wissen ; Evaluation ; Gruppendynamik ; Verhalten ; Klassenraum ; Lehrer ; Lehrerausbildung ; Lehrer-Schüler-Interaktion ; Schüler ; Klassenführung ; Engagement ; Zeitmanagement ; Beruf ; Berufliche Kompetenz ; Lehrveranstaltung ; Referendariat ; Entwicklung ; Gruppe (Soz) ; Student
    In: Unterrichtswissenschaft, Bd. 44 (2016) H. 1, S. 89-104, 0340-4099
    Description / Table of Contents: Berichtet wird über die Anpassung eines Lehrertrainings zum Klassenmanagement für Referendarinnen und Referendare und die Implementiertung in zwei Studienseminaren. Das Training wurde im Rahmen einer quasi-experimentellen Prä-Post-Studie mit 19 Referendarinnen und Referendaren in der Interventionsgruppe und 24 Referendarinnen und Referendaren in einer Wartekontrollgruppe evaluiert. Die Interventionsgruppe wies nach dem Training höheres selbstberichtetes Wissen als die Kontrollgruppe auf, insbesondere in den Bereichen Störungsintervention (großer Effekt) und Gruppenmobilisierung (mittlerer Effekt). Darüber hinaus zeigten sich deutliche Kompetenzvorsprünge aus der Sicht externer Beobachter (mittlere Effekte in den Bereichen Monitoring, Zeitmanagement, Gruppenmobilisierung und Klarheit). Eine Schülerbefragung identifizierte hingegen keine bedeutsamen Kompetenzunterschiede; auch das Störverhalten und die Schülerbeteiligung unterschieden sich nicht zwischen den Gruppen. Neben dem Befund eines deutlichen Wissenszuwachses als zentraler Wirksamkeitsnachweis für das Training wird darauf hingewiesen, dass die inkonsistenten und erwartungswidrigen Befunde bezüglich der Handlungskompetenzen zum einen auf den Bedarf einer stärker an der Entwicklungsphase von Referendarinnen und Referendaren orientierten Anpassung des Trainings und zum anderen auf die Notwendigkeit eines längerfristig angelegten Evaluationsdesigns, das auch eine verzögerte Entwicklung abbildet, hindeuten. (ZPID).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0340-4099
    Language: German
    FIS Link: 1106555
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 17
    Keywords: Pädagogik ; Erziehungswissenschaft ; Öffentlichkeit ; Wissenschaftsdisziplin ; 20. Jahrhundert ; Thema
    Description / Table of Contents: Der vorliegende Sammelband untersucht anhand ausgewählter Beispiele gegenwärtige Themenkonjunkturen in der deutschen Erziehungswissenschaft, genauer: der allgemeinen Pädagogik. Die hierbei zu beobachtende Themenvielfalt ist - wie die Ergebnisse des Bandes zeigen - Ausdruck vielfältiger Rezeptionsvorgänge aus den Nachbardisziplinen und dem öffentlichen Diskurs. Es werden anhand ausgewählter Beispiele gegenwärtige Themenkonjunkturen in der deutschen Erziehungswissenschaft, genauer: der allgemeinen Pädagogik, untersucht. Die hierbei zu beobachtende Themenvielfalt ist - wie die Ergebnisse des Bandes zeigen - Ausdruck vielfältiger Rezeptionsvorgänge aus den Nachbardisziplinen und dem öffentlichen Diskurs. Die behandelten Themen sind: DDR (Ernst Cloer), Ökologie (Felicitas Thiel), Biographie (Heide Appelsmeyer), Kultur (Ingrid Gogolin), Anthropologie (Jürgen Oelkers), Ethik (Lothar Wigger), Ästhetik (Alfred Langewand), Postmoderne (Annette M. Stroß; Thomas S. Popkewitz). Angesichts der gegenwärtigen Renaissance des Bildungsbegriffs im deutschen Diskurs verdeutlicht Fritz K. Ringers Beitrag exemplarisch den Nutzen historisch-vergleichender Analysen. (Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 262 S.
    ISBN: 3-89271-769-9
    Series Statement: Bibliothek für Bildungsforschung 9
    Language: German
    FIS Link: 831512
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 18
    Keywords: Bildung ; Bildungsprozess ; Lehrer ; Qualifizierung ; Professionalität
    In: Ehrenspeck, Yvonne (Hrsg.); Haan, Gerhard de (Hrsg.); Thiel, Felicitas (Hrsg.), Bildung: Angebot oder Zumutung?, Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften (2008), S. 211-228, 3-531-15394-3
    In: 978-3-531-15394-0
    In: 978-3-531-90826-7
    Type of Medium: Article
    ISBN: 3-531-15394-3 , 978-3-531-15394-0 , 978-3-531-90826-7
    Language: German
    FIS Link: 836745
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 19
    Keywords: Lehrer ; Lehramtsstudium ; Studium ; Master-Studiengang ; Bachelor-Studiengang ; Abbruch ; Forschungsbericht ; Deutschland
    In: Journal für LehrerInnenbildung, Bd. 11 (2011) H. 1, S. 56-65, 1681-7028
    Type of Medium: Article
    ISSN: 1681-7028
    Language: German
    FIS Link: 934480
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 20
    Keywords: Bildung ; Bildungstheorie ; Demokratische Bildung ; Kompetenz ; Kultur ; Bildungsarbeit ; Bildungsprozess ; Bildungsqualität ; Erziehungswissenschaft ; Bildungsforschung ; Evaluation ; Forschungseinrichtung ; Forschungsmethode ; Methode ; Pädagogische Forschung ; Qualitative Methode ; Quantitative Methode ; Umweltbildung ; Umwelterziehung ; Bildungssoziologie ; Hochbegabung ; Geschlechtsspezifische Sozialisation ; Lebensalter ; Lebensstil ; Generation ; Jugend ; Kindheit ; Familie ; Digitale Medien ; Medienkompetenz ; Bildungsstandards ; Bildungspolitik ; Europäischer Bildungsraum ; Internationale Bildungspolitik ; Bildungsplanung ; Bildungsstatistik ; Bildungsökonomie ; Bildungsrecht ; Benachteiligtenförderung ; Förderung ; Kind ; Frühförderung ; Frühkindliche Bildung ; Vorschulerziehung ; Schule ; Schulbildung ; Interkulturelle Pädagogik ; Interkulturelles Lernen ; Internationale Erziehung ; Lehr-Lern-Forschung ; Lernen ; Lernforschung ; Begabtenförderung ; Unterrichtsforschung ; Außerschulisches Lernen ; Fachdidaktik ; Region ; Gesundheitserziehung ; Entwicklungsland ; Politische Bildung ; Qualitätsmanagement ; Wirtschaft ; Ausbildung ; Berufsbildung ; Arbeit ; Arbeitsloser Jugendlicher ; Berufliche Qualifikation ; Professionalisierung ; Qualifikation ; Hochschulbildung ; Weiterbildung ; Erwachsenenbildung ; Lebenslanges Lernen ; Bildungsbericht ; Handbuch ; Nachschlagewerk ; Netzwerk ; Qualität ; Quellensammlung ; Regionaler Faktor ; Theorie ; Wirkungsforschung ; Forschungsstätte ; Institution ; Europäische Union ; Alter Mensch ; Ausbilder ; Erwachsener ; Jugendlicher ; Dokumentation ; Deutschland ; Europa
    Description / Table of Contents: Das Handbuch Bildungsforschung repräsentiert Stand und Entwicklung der Bildungsforschung. Unter Berücksichtigung des interdisziplinären Charakters der Bildungsforschung wird ein systematischer Überblick über die wesentlichen Perspektiven, Theorien und Forschungsergebnisse gegeben. Die 52 Beiträge [sie werden einzeln dokumentiert] sind in folgende Themenbereiche eingeordnet: 1) Theorie und Bezugsdisziplinen, 2) Regionaler und internationaler Bezug, 3) Institutionen, Professionalisierung und Bildungsplanung, 4) Methoden in der Bildungsforschung, 5) Lebensalter, 6) Lehr-Lernforschung, 7) aktuelle Bereiche der Bildungsforschung, 8) wissenschaftliche Einrichtungen der Bildungsforschung. (DIPF/Mar).
    Type of Medium: Book
    Pages: 1058 S. , Illustrationen , grafische Darstellungen
    ISBN: 3-531-15481-8 , 978-3-531-15481-7
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 850340
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...