ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsanalyse ; Unterrichtsbeobachtung ; Sekundarstufe I ; Gymnasium ; Lehrer ; Schüler ; Interaktion ; Lernprozess ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsinhalt ; Unterrichtsstil ; Videoaufzeichnung ; Unterricht ; Mustererkennung ; Physikunterricht ; Einflussfaktor ; Qualität ; Deutschland
    In: Doll, Jörg (Hrsg.), Bildungsqualität von Schule. Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung., Münster, Westfalen u.a.: Waxmann (2004), S. 177-194, 3-8309-1399-0
    Description / Table of Contents: Die Autoren thematisieren Schwerpunktsetzungen und Muster unterrichtlicher Aktivitäten im Physikunterricht der Sekundarstufe I und untersuchen deren Stabilitäten über verschiedene Themenbereiche und mehrere Unterrichtsstunden hinweg. Die beobachteten Unterrichtsmuster werden unter dem Blickwinkel des Öffnens von Zeitfenstern gesehen und bilden damit Rahmenbedingungen für mögliche Lernaktivitäten. Lehrerzentrierte Aktivitätsstrukturen führen verstärkt zu einer Konzentration auf die Verarbeitung verbaler Informationen; Unterstützungsmaßnahmen rücken Fragen der verbalen Strukturierung und der Verarbeitungstiefe in den Vordergrund, während in Schülerarbeitsphasen die Herausforderung darin besteht, Unterrichtsziele nicht aus den Augen zu verlieren und die Lernenden in ihrem Lerntempo individuell zu unterstützen. Im Vergleich zur ersten Studie des Kieler Projekts [TIMSS-Videostudie Mathematik] ist in dieser Studie [Videostudie Physik] mit zufällig gezogenen Klassen die Lehrerzentrierung im Unterricht noch ausgeprägter mit deutlichen Unterschieden in den Mustern. Die Verteilung der Funktionalisierung der Schülerbeiträge in den einzelnen Unterrichtsstunden zeigt hohe Anteile an Stichwortgeberfunktionen und Ergänzungen zur Lehrkraft. Diese Aussagen entsprechen denen anderer Untersuchungen, die eine hohe Anzahl an Einwort-Antworten auf enge kleinschrittige Fragen der Lehrenden belegen. In beiden Physikvideostudien [aus Kiel und Dortmund] werden zwei Hauptmuster unterschieden: lehrerzentrierter Demonstrationsunterricht und Schülerexperimentalunterricht mit längeren Schülerarbeitsphasen [Kiel] bzw. lehrerzentrierte Instruktion mit Demonstrationsexperimenten und schülerorientierte Erarbeitung mit experimenteller Gruppenarbeit [Dortmund]. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-1399-0
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 771774
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsbeobachtung ; Lehrer ; Lernen ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsorganisation ; Videoaufzeichnung ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Analyse ; Deutschland
    In: Prenzel, Manfred (Hrsg.), Studies on the educational quality of schools. The final report on the DFG Priority Programme., Münster u.a.: Waxmann (2007), S. 79-99, 978-3-8309-1863-9
    Description / Table of Contents: The project which the authors report about is, on the one hand, based on the results of TIMSS and, on the other hand, connected to PISA 2006 which focuses on scientific literacy (OECD, 2006). The authors summarise the outcomes of a six-year video study that investigated science teaching and learning in German physics classrooms using different designs. By testing the competency and interest of the students at the beginning of and after the school term and by analysing videotaped lessons, it was possible to identify more and less effective teaching patterns. Consequently, empirically proven theories about the effects of science teaching in Germany are provided which will be of great assistance for the analysis of the PISA 2006 data. The last phase of the project aimed at making the results and the approach of the video study accessible to practitioners and teachers, it investigated the possibility of using videotaped sequences of science lessons for teachers' professional development. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen , Illustrationen
    ISBN: 978-3-8309-1863-9
    Language: English
    Note: Tabellen , Literaturangaben
    FIS Link: 806940
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsbeobachtung ; Wahrnehmung ; Lehrer-Schüler-Interaktion ; Schüler ; Lernbedingungen ; Unterrichtsqualität ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsorganisation ; Videoaufzeichnung ; Physikunterricht
    In: Learning and instruction, Bd. 16 (2006) H. 3, S. 228-240, 0959-4752
    Description / Table of Contents: The study investigated variant and invariant physics teaching patterns across time and topics. It is assumed that the analysis perspective is decisive for identifying variant and invariant teaching patterns. Therefore, we focused on three perspectives: (1) organisation of activities, (2) quality of teacher - student interactions, and (3) students' perception of learning conditions. The design included three lessons of two topics (13 classes x 2 topics x 3 lessons) that were videotaped in each class. The findings indicate variants in teaching for the organisation of activities. Invariants were identified for teacher - student interactions and the students' perception of learning conditions. (Autorenreferat).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0959-4752
    Language: English , English
    FIS Link: 766420
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsbeobachtung ; Verstehen ; Schüler ; Erkenntnis ; Lernbedingungen ; Lernmotivation ; Lernprozess ; Wissenserwerb ; Unterrichtsmethode ; Unterrichtsorganisation ; Video ; Physikunterricht ; Effektivität ; Hochschulschrift ; Deutschland
    Description / Table of Contents: Im Zusammenhang mit PISA-Befunden wird auf Problemzonen unterrichtlicher Lehr-Lernprozesse verwiesen. [Das Buch] greift die Diskussion auf und geht der explorativen Fragestellung nach, durch welche Handlungsmuster Physikunterricht der Sekundarstufe I charakterisiert ist und welche Gelegenheiten für verständnisorientierte Lernprozesse eröffnet werden. Aktuelle Ansätze der Lehr-Lern-Forschung bilden den Hintergrund für die videogestützten Auswertungen von Physikschulunterricht. Es zeigt sich, dass verständnisorientierte Lernprozesse weniger durch die Organisation unterrichtlicher Aktivitäten, sondern vielmehr durch die Qualität der Lehr-Lernbedingungen bestimmt werden. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 194 S.
    ISBN: 3-8309-1248-X
    Series Statement: Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie 35
    Language: German
    Note: Literaturangaben 300 , Tabellen , Zugl.: Kiel, Univ., Diss., 2002.
    FIS Link: 635340
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Unterrichtsbeobachtung ; Untersuchungsmethode ; Sekundarstufe I ; Lehr-Lern-Forschung ; Lernbedingungen ; Lernprozess ; Videoaufzeichnung ; Physikunterricht
    Description / Table of Contents: Diese Einführung in die zweite Phase der Videostudie "Lehr- Lern-Prozesse im Physikunterricht-eine Videostudie" dokumentiert die Herangehensweise bei der Organisation und Durchführung der Studie. Sie beinhaltet eine umfassende Darstellung der angewandten Richtlinien zur standardisierten Durchführung von Videoaufnahmen. Es werden zudem die Richtlinien der Transkription sowie ein Überblick über eingesetzte Beobachtungs- und Kodierungsverfahren vorgestellt mit anschließender Erläuterung der verschiedenen Kodierungsdurchgänge. Auch eine ausführliche Skalendokumentation der in der Studie eingesetzten Fragebögen ist im Materialienband enthalten. (Herausgeberreferat).
    Type of Medium: Book
    Pages: 388 S.
    ISBN: 3-89088-156-4
    Series Statement: IPN-materialien
    Language: German
    FIS Link: 675937
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: Empirische Forschung ; Forschungsdesign ; Fragebogen ; Interview ; Methodologie ; Testkonstruktion ; Unterrichtsbeobachtung ; Testmethodik ; Schuljahr 09 ; Sekundarstufe I ; Realschule ; Gymnasium ; Lehrer ; Schüler ; Interesse ; Motivation ; Experiment ; Unterrichtseinheit ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsorganisation ; Videoaufzeichnung ; Datenanalyse ; Datenerfassung ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Codierung ; Forschungsbericht ; Forschungsprozess ; Ausrüstung ; Dokumentation ; Deutschland
    Description / Table of Contents: The main goal of the IPN Video Study is to systematically describe and analyse physics instruction and to investigate its relevance for understanding-oriented learning in the classroom. In the first phase of the IPN Video Study, various guidelines and instruments for data collection were developed and published. In the second phase of the project, a more elaborated approach was realised. This technical report provides an overview of all the tools and methods used in this study. It shows how to run a video study that analyses patterns of instruction and their impact on cognitive as well as motivational-affective learning outcomes. The report includes the documentation of the organisation and realisation of the IPN Video Study. In addition, it provides standardised guidelines for collecting video tapes. Moreover, the technical report presents standardised guidelines for the transcription of video tapes and describes the observation and coding procedures in detail. Finally, this volume reports scale documentations of all tests and questionnaires. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 281 S. , grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-1569-1 , 978-3-8309-1569-0
    Language: German
    Note: Tabellen , Literaturangaben
    FIS Link: 918064
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Keywords: Kompetenz ; Erhebungsinstrument ; Pilotstudie ; Unterrichtsbeobachtung ; Validität ; Wahrnehmung ; Lehramtsstudent ; Videoaufzeichnung ; Professionalität ; Forschungsprojekt
    In: Klieme, Eckhard (Hrsg.); Leutner, Detlev (Hrsg.); Kenk, Martina (Hrsg.), Kompetenzmodellierung. Zwischenbilanz des DFG-Schwerpunktprogramms und Perspektiven des Forschungsansatzes., Weinheim; Basel: Beltz (2010), S. 296-306, 0514-2717, 978-3-407-41157-0
    Description / Table of Contents: Die professionelle Wahrnehmung von Unterricht stellt einen zentralen Bestandteil von Lehrerexpertise dar. Sie zeigt an wie Lehrpersonen Unterricht professionell beobachten und interpretieren und sollte bereits früh im Studium ausgebildet werden. Voraussetzung dafür bilden adäquate Methoden zur Erfassung von Kompetenzen im Bereich der professionellen Wahrnehmung von Unterricht. Bisher fehlt es allerdings an standardisierten und dennoch kontextualisierten Instrumenten, um die Struktur und die Entwicklung professioneller Unterrichtswahrnehmung adäquat zu erfassen und zu beschreiben. Ein zentrales Ziel des Projekts Observe stellt die Entwicklung eines videobasierten, standardisierten Diagnoseinstruments zu Erfassung professioneller Unterrichtswahrnehmung dar, welches die in der Lehrerforschung bisher eingesetzten "weichen" Instrumente deutlich erweitert. In diesem Beitrag wird über (1) den theoretischen Ansatz und die Fragestellungen, (2) die Methode im Sinne der Instrumentenentwicklung und Pilotierungsstudie, sowie (3) über die Ergebnisse nach einem Jahr Projektarbeit berichtet. In diesem Zeitraum konnte durch die Kombination aus videographierten Unterrichtssequenzen und standardisierten Rating-Items ein inhaltlich valides Instrument entwickelt werden. Zudem zeigen die Ergebnisse aus der Pilotierungsstudie (N=40 Lehramtsstudierende), dass es mit dem OBSERVER gelingt, eine hohe Akzeptanz bei Lehramtsstudierenden in Bezug auf die Bearbeitung des Instruments Observers zu erreichen. (DIPF/Autor).
    Type of Medium: Online Resource
    ISBN: 978-3-407-41157-0
    ISSN: 0514-2717
    Language: German
    FIS Link: 927661
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Qualitative Analyse ; Quantitative Forschung ; Unterrichtsbeobachtung ; Wahrnehmung ; Lehrbefähigung ; Lehramtsstudent ; Unterrichtsbedingungen ; Videoaufzeichnung ; Unterricht ; Expertise ; Identifizierung ; Interpretation ; Deutschland
    In: Journal for educational research online, Bd. 7 (2015) H. 2, S. 34-58, 1866-6671
    Description / Table of Contents: Professionelle Unterrichtswahrnehmung in Bezug auf allgemein didaktische Merkmale des Unterrichtens stellt eine zentrale Voraussetzung für Handlungskompetenzen von Lehrpersonen dar. Damit wird beschrieben, ob Lehrpersonen ihr professionelles pädagogisch-psychologisches Wissen über Lehren und Lernen nutzen, wenn sie Ereignisse im Unterricht identifizieren (Noticing) und interpretieren (Reasoning). Noticing und Reasoning werden als eine Fähigkeit betrachtet. Bis heute fehlen Studien, die das Zusammenspiel zwischen den beiden Fähigkeiten in Bezug auf die Anwendung in authentischen Klassensituationen untersuchen. Deshalb haben die Autoren bei Lehramtsstudierenden (N = 109) anhand eines speziell ausgewählten Videoclips deren Fähigkeiten für Professionelle Unterrichtswahrnehmung untersucht. In Bezug auf den Videoclip bestanden umfangreiche Informationen zu allgemein didaktischen Aspekten des Lehrens und Lernens, die Experten identifizierten und interpretierten. Als methodischer Ansatz wurden offene Fragen zum Videoclip und qualitative Analysen genutzt. Diesen Ansatz validierten die Autoren über einen Vergleich mit einem zweiten, quantitativen Instrument. Die Ergebnisse zeigen, dass Lehramtsstudierende bereits eine Reihe relevanter Ereignisse identifizieren, die repräsentativ für Lehr-Lern-Komponenten sind. Allerdings haben sie Schwierigkeiten, zu Erklärungen bzw. Vorhersagen zu kommen, die denen von Experten entsprechen. Die Validierung zeigt positive Zusammenhänge zwischen beiden methodischen Ansätzen. Die Studie stellt damit Wissen zur Bedeutung des Zusammenspiels zwischen den beiden Fähigkeiten des Identifizierens und des Interpretierens bereit. Darüber hinaus macht sie deutlich, dass man nicht nur die Qualität der Interpretationen beachten sollte, sondern auch ob die Inhalte der Interpretationen mit denen von Experten übereinstimmen. (DIPF/Orig.).
    Description / Table of Contents: It is important for pre-service teachers to develop professional vision - the ability to use professional knowledge to notice and reason about specific aspects of teaching and learning processes in classroom situations. Noticing and reasoning are considered to be interrelated processes; however, to date few studies have explored the interplay between them. To bridge this gap, we selected a video, on which experts in the field of teaching and learning research agreed on, that two pedagogical strategies - relevant for student learning - can be noticed and reasoned. After N = 109 pre-service teachers observed and commented on the video, we analyzed the quality of their noticing and reasoning abilities using an open question and a qualitative analysis approach which was validated by comparing the results to a second, quantitative measure of reasoning. Our results indicate that pre-service teachers intuitively noticed important classroom events representative of the two pedagogical strategies under investigation. However, they struggled when reasoning about those pedagogies and attempting to match their explanations and predictions with those of experts. The validation showed positive correlations between pre-service teachers' reasoning as measured using the two approaches. Our study provides specific insights about the importance to consider both: the interrelation between noticing and reasoning as well as the content of reasoning and its match with expert opinions. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Online Resource
    ISSN: 1866-6671
    Parallel Title: Wie Lehramtsstudierende lernwirksame Unterrichtsbedingungen erkennen und interpretieren.
    Language: English
    FIS Link: 1080836
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    Keywords: Unterrichtsbeobachtung ; Medieneinsatz ; Mediennutzung ; Lehrerforschung ; Lehramtsstudent ; Lehrerausbildung ; Referendar ; Videoaufzeichnung ; Heuristik ; Effektivität ; Evidenz
    In: Journal for educational research online, Bd. 5 (2013) H. 1, S. 90-114, 1866-6671
    Description / Table of Contents: Der Beitrag liefert eine Forschungssynthese zur Nutzung von Video in der universitären Lehrerausbildung. Die Forschung wird dahingehend zusammengefasst, welche Ideen derzeit verfolgt werden und welche Evidenzen zur Nutzung von Video vorliegen. Basierend auf dem Forschungsstand leiten die Autoren fünf forschungsbasierte Heuristiken zum Einsatz von Video ab. Die Forschungsergebnisse einer Reihe ausgewählter Studien werden genutzt, um die Heuristiken weiter zu spezifizieren. Es werden Erfahrungsregeln vorgestellt, wann, wie und warum Video in der universitären Lehrerbildung eingesetzt werden kann. Die Erfahrungsregeln sollen helfen, Stärken und Schwächen von Video als ein Medium zur Unterstützung des Lernens von Lehramtsstudierenden zu klären. (DIPF/Orig.).
    Description / Table of Contents: This article provides a research synthesis on the use of video in pre-service teacher education. Common ideas and evidences concerning the use of video in pre-service teacher education are reviewed. Based on the state-of-the-art in using video, five research-based heuristics are derived. Research findings of a number of studies are further used to illustrate the specification of heuristics. Specifically, a set of rules of thumb about when, how, and why to use video is presented to clarify the strengths and limitations of video as a medium to support pre-service teacher learning. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Online Resource
    ISSN: 1866-6671
    Language: English
    FIS Link: 1021718
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    Keywords: Befragung ; Empirische Untersuchung ; Inhaltsanalyse ; Unterrichtsbeobachtung ; Pädagogische Psychologie ; Soziale Herkunft ; Soziale Interaktion ; Schuljahr 09 ; Schüler-Lehrer-Beziehung ; Schüler ; Lernvoraussetzungen ; Unterrichtsforschung ; Videoaufzeichnung ; Deutschunterricht ; Physikunterricht ; Fachunterricht ; Qualität ; Bayern ; Deutschland
    In: McElvany, Nele (Hrsg.); Bos, Wilfried (Hrsg.); Holtappels, Heinz Günter (Hrsg.); Gebauer, Miriam Marleen (Hrsg.); Schwabe, Franziska (Hrsg.), Bedingungen und Effekte guten Unterrichts., Münster; New York: Waxmann (2016), S. [65]-87, 978-3-8309-3401-1
    Description / Table of Contents: Im vorliegenden Beitrag werden bisherige Ergebnisse zu kognitiven und motivational-affektiven Schülerprofilen und deren Auswirkungen auf Lehrer-Schüler-Interaktionen im Physik-, Deutsch- und Mathematikunterricht zusammengefasst. Als empirische Grundlage dienen dabei Daten aus zwei von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekten (IPN-Videostudie, Interaction). In beiden Studien erfolgten Datenerhebungen im Verlauf eines Schuljahres mit Befragungen bzw. Tests zu Beginn und am Ende des Schuljahres, sowie standardisierte Videoaufzeichnungen von ausgewählten Unterrichtseinheiten mit begleitenden Schülerbefragungen (zwischen November und Mai). In der IPN-Videostudie wurde bei 82 Schulklassen der 9. Jahrgangsstufe eine zweistündige Unterrichtseinheit im Fach Physik (Einführung in die Optik bzw. Mechanik) gefilmt. In der Interaction-Studie erfolgte eine Erweiterung, in dem 20 Schulklassen des 9. Jahrgangs in einer Unterrichtsstunde sowohl mit ihrer Mathematik-, als auch Deutsch-Lehrkraft gefilmt wurden (Deutsch: Inhaltsanalyse/Protokoll, Mathematik: Funktionale Zusammenhänge). Als theoretische Grundlage wird im Folgenden zunächst die Rolle von Schülervoraussetzungen im Unterricht erläutert und zentrale Forschungsergebnisse zu Lehrer-Schüler-Interaktionen berichtet. Empirische Ergebnisse aus den Forschungsarbeiten der Autorengruppe werden zunächst zusammenfassend für die IPN-Videostudie zum Physikunterricht dargestellt. Im Anschluss daran erfolgt ein Überblick zu aktuellen Befunden der Interaction-Studie zum Deutsch- und Mathematikunterricht. Abschließend werden die Ergebnisse zusammengefasst und zukünftige Forschungsperspektiven aufgezeigt. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Illustrationen
    ISBN: 978-3-8309-3401-1
    Language: German
    FIS Link: 1128450
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...