ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Keywords: Testmethodik ; Lehrer ; Schüler ; Lernprozess ; Unterrichtsgestaltung ; Videoaufzeichnung ; Physikunterricht ; Wirkung ; Wirkungsforschung ; Deutschland
    In: Zeitschrift für Pädagogik, Bd. 52 (2006) H. 6, S. 799-821, 0044-3247
    Description / Table of Contents: Der Beitrag stellt die Ergebnisse der IPN Videostudie vor. Die IPN Videostudie hat sich mit der Beschreibung und Erklärung von Lehr-Lern-Prozessen im Physikunterricht beschäftigt. Die Ergebnisse des sechsjährigen Forschungsprojekts zeigen zum einen, wie einheitlich Physikunterricht in Deutschland hinsichtlich der Klassenorganisation, der Zielorientierung, der Lernbegleitung, der Fehlerkultur und der Experimente abläuft. Zum anderen lassen die Analysen differentielle Effekte des Unterrichts auf Lernentwicklungen bei Schülerinnen und Schülern erkennen: Während Merkmale wie Zielorientierung und Experimentieren sich vor allem auf kognitive Lernentwicklungen auswirken, beeinflusst die Lernbegleitung eher die Entwicklung von Einstellungen und Interesse an der Physik. (DIPF/Orig.).
    Description / Table of Contents: The authors present the findings of the IPN video study which focussed on the description and explanation of teaching-learning-processes in physics instruction. The findings of this research project, which covered a period of six years, show, on the one hand, the uniform character of physics instruction in Germany with regard to class organization, goal orientation, learner support, the culture of handling mistakes, and experiments. On the other hand, the analyses reveal differential effects of teaching on learning development among students of both sexes: while characteristics such as goal orientation and experimenting influence above all cognitive learning development, learning support has a stronger impact on the development of attitudes and interest in physics. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISSN: 0044-3247
    Parallel Title: Views on instruction in physics. findings of the IPN video study.
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 770478
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsanalyse ; Unterrichtsbeobachtung ; Sekundarstufe I ; Gymnasium ; Lehrer ; Schüler ; Interaktion ; Lernprozess ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsinhalt ; Unterrichtsstil ; Videoaufzeichnung ; Unterricht ; Mustererkennung ; Physikunterricht ; Einflussfaktor ; Qualität ; Deutschland
    In: Doll, Jörg (Hrsg.), Bildungsqualität von Schule. Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung., Münster, Westfalen u.a.: Waxmann (2004), S. 177-194, 3-8309-1399-0
    Description / Table of Contents: Die Autoren thematisieren Schwerpunktsetzungen und Muster unterrichtlicher Aktivitäten im Physikunterricht der Sekundarstufe I und untersuchen deren Stabilitäten über verschiedene Themenbereiche und mehrere Unterrichtsstunden hinweg. Die beobachteten Unterrichtsmuster werden unter dem Blickwinkel des Öffnens von Zeitfenstern gesehen und bilden damit Rahmenbedingungen für mögliche Lernaktivitäten. Lehrerzentrierte Aktivitätsstrukturen führen verstärkt zu einer Konzentration auf die Verarbeitung verbaler Informationen; Unterstützungsmaßnahmen rücken Fragen der verbalen Strukturierung und der Verarbeitungstiefe in den Vordergrund, während in Schülerarbeitsphasen die Herausforderung darin besteht, Unterrichtsziele nicht aus den Augen zu verlieren und die Lernenden in ihrem Lerntempo individuell zu unterstützen. Im Vergleich zur ersten Studie des Kieler Projekts [TIMSS-Videostudie Mathematik] ist in dieser Studie [Videostudie Physik] mit zufällig gezogenen Klassen die Lehrerzentrierung im Unterricht noch ausgeprägter mit deutlichen Unterschieden in den Mustern. Die Verteilung der Funktionalisierung der Schülerbeiträge in den einzelnen Unterrichtsstunden zeigt hohe Anteile an Stichwortgeberfunktionen und Ergänzungen zur Lehrkraft. Diese Aussagen entsprechen denen anderer Untersuchungen, die eine hohe Anzahl an Einwort-Antworten auf enge kleinschrittige Fragen der Lehrenden belegen. In beiden Physikvideostudien [aus Kiel und Dortmund] werden zwei Hauptmuster unterschieden: lehrerzentrierter Demonstrationsunterricht und Schülerexperimentalunterricht mit längeren Schülerarbeitsphasen [Kiel] bzw. lehrerzentrierte Instruktion mit Demonstrationsexperimenten und schülerorientierte Erarbeitung mit experimenteller Gruppenarbeit [Dortmund]. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-1399-0
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 771774
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Keywords: Bildung ; Kompetenz ; Empirische Forschung ; Empirische Untersuchung ; Evaluation ; Vergleichsuntersuchung ; Förderung ; Eltern ; Schule ; Schulkultur ; Primarbereich ; Sekundarbereich ; Lehrer ; Schüler ; Schülerleistung ; Lernmotivation ; Selbstgesteuertes Lernen ; Unterricht ; Mathematikunterricht ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Bedingung ; Einflussfaktor ; Entwicklung ; Intervention ; Kooperation ; Qualität ; Wirkung ; Deutschland
    Description / Table of Contents: Vor sieben Jahren hatte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das Schwerpunktprogramm Bildungsqualität von Schule eingerichtet. Das unter dem Kürzel "BiQua" bekannte Programm untersuchte, wie schulische und außerschulische Bedingungen die Entwicklung mathematischer, naturwissenschaftlicher sowie fächerübergreifender Kompetenzen beeinflussen. Der vorliegende Band präsentiert wichtige Ergebnisse dieses Programms. Die beteiligten Projekte stellen ihre Forschungsvorhaben, Methoden und die Erkenntnisse über Bedingungen von Bildungsqualität vor. Sie berichten ebenfalls über Materialien und Interventionen, die in dem Programm entwickelt und erprobt wurden, um das Lehren und Lernen an Schulen zu unterstützen. Damit vermittelt der Band einen Eindruck von der empirischen Bildungsforschung der letzten Jahre. Die Projekte identifizieren Gründe für die bei TIMSS und PISA entdeckten Schwächen und untersuchen, wie in Zukunft bessere Bildungsergebnisse an den Schulen in Deutschland erreicht werden können. ... Die Gliederung der Beiträge... orientiert sich an Schnittstellen der projektübergreifenden Zusammenarbeit im Schwerpunktprogramm. Diese betreffen die (1) vertiefende Analyse zu Large-Scale-Assessments, die (2) Unterrichtsqualität, die (3) Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler, die (4) Kompetenzen der Lehrerinnen und Lehrer sowie (5) schulische und außerschulische Kontextfaktoren. (DIPF/Orig.). Inhaltsverzeichnis: Manfred Prenzel, Lars Allolio-Näcke: Das DFG-Schwerpunktprogramm Bildungsqualität von Schule - ein Überblick (7-17); Reinhard Pekrun, Rudolf vom Hofe, Werner Blum, Thomas Götz, Sebastian Wartha, Simone Jullien: Projekt zur Analyse der Leistungsentwicklung in Mathematik (PALMA). Entwicklungsverläufe, Schülervoraussetzungen und Kontextbedingungen von Mathematikleistungen bei Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I (21-53); Martin Brunner, Mareike Kunter, Stefan Krauss, Uta Klusmann, Jürgen Baumert, Werner Blum, Michael Neubrand, Thamar Dubberke, Alexander Jordan, Katrin Löwen, Yi-Miau Tsai: Die professionelle Kompetenz von Mathematiklehrkräften: Konzeptualisierung, Erfassung und Bedeutung für den Unterricht. Eine Zwischenbilanz des COACTIV-Projekts (54-82); Timo Ehmke, Thilo Siegle: Mathematical Literacy von Erwachsenen. Über welche Kompetenz verfügen die Eltern von PISA-Schülerinnen und -Schülern? (83-98); Tina Seidel, Manfred Prenzel, Rolf Rimmele, Katharina Schwindt, Mareike Kobarg, Constanze Herweg, Inger Marie Dalehefte: Unterrichtsmuster und ihre Wirkungen. Eine Videostudie im Physikunterricht (99-123); Eckhard Klieme, Frank Lipowsky, Katrin Rakoczy, Nadja Ratzka: Qualitätsdimensionen und Wirksamkeit von Mathematikunterricht. Theoretische Grundlagen und ausgewählte Ergebnisse des Projekts "Pythagoras" (127-146); Beate Sodian, Angela Jonen, Claudia Thoermer, Ernst Kircher: Die Natur der Naturwissenschaften verstehen. Implementierung wissenschaftstheoretischen Unterrichts in der Grundschule (147-160); Kornelia Möller, Ilonca Hardy, Angela Jonen, Thilo Kleickmann, Eva Blumberg: Naturwissenschaften in der Primarstufe. Zur Förderung konzeptuellen Verständnisses durch Unterricht und zur Wirksamkeit von Lehrerfortbildungen (161-193); Kristina Reiss, Aiso Heinze, Sebastian Kuntze, Stephan Kessler, Franziska Rudolph-Albert, Alexander Renkl: Mathematiklernen mit heuristischen Lösungsbeispielen (194-208); Barbara Otto, Franziska Perels, Bernhard Schmitz, Regina Bruder: Längsschnittliche und prozessuale Evaluation eines Trainingsprogramms zur Förderung sachspezifischer und fächerübergreifender (selbstregulativer) Kompetenzen (211-239); Evelyn Komorek, Regine Bruder, Christine Collet, Bernhard Schmitz: Inhalte und Ergebnisse einer Intervention im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I mit einem Unterrichtskonzept zur Förderung mathematischen Problemlösens und von Selbstregulationskompetenzen (240-267); Claudia Leopold, Viola den Elzen-Rump, Detlev Leutner: Selbstreguliertes Lernen aus Sachtexten (268-288); Alexander Renkl, Tatjana Hilbert, Silke Schworm, Kristina Reiss: Sich Beispiele selbst zu erklären ist ein probates Mittel, Verständnis zu fördern - bei Schülern wie bei Lehrern (291-309); Cornelia Gräsel, Christian Pröbstel, Julia Freienberg, Ilka Parchmann: Anregungen zur Kooperation von Lehrkräften im Rahmen von Fortbildungen (310-239); Leonie Herwartz-Emden, Verena Schurt, Wiebke Waburg: Schulkultur, Geschlechtersegregation und Mädchensozialisation - die Ambivalenz des Mädchenschulkontextes. Bericht über ein Forschungsprojekt in Bayern (333-349); Ursula Kessels, Bettina Hannover: Zum Einfluss des Image von mathematisch-naturwissenschaftlichen Schulfächern auf die schulische Interessenentwicklung (350-369); Elke Wild, Monika Rammen, Anita Siegmund: Die Förderung selbstbestimmter Formen der Lernmotivation in Elternhaus und Schule (370-397); Sebastian Schmid, Stefan Fries, Manfred Hofer, Franziska Dietz, Heinz Reinders, Marten Clausen: Die Theorie motivationaler Handlungskonflikte. Empirische Untersuchungen und praktische Konsequenzen (398-413).
    Type of Medium: Book
    Pages: 413 S. , grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-1743-0 , 978-3-8309-1743-4
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 771766
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Beobachtung ; Empirische Untersuchung ; Sekundarstufe I ; Lehrer ; Lehrerfortbildung ; Lernen ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsgestaltung ; Videoaufzeichnung ; Physikunterricht ; Analyse ; Entwicklung ; Wirkung ; Wirkungsforschung ; Deutschland
    In: Prenzel, Manfred (Hrsg.); Allolio-Näcke, Lars (Hrsg.), Untersuchungen zur Bildungsqualität von Schule. Abschlussbericht des DFG-Schwerpunktprogramms., Münster, Westfalen u.a.: Waxmann (2006), S. 99-123, 3-8309-1743-0
    In: 978-3-8309-1743-4
    Description / Table of Contents: Das Projekt, über das [berichtet wird], schließt einerseits an Befunde aus TIMSS an und bezieht sich andererseits auf PISA 2006, das dann den Schwerpunkt auf naturwissenschaftliche Kompetenz legen wird. Im Blickpunkt des Projekts - einer Videostudie - steht der Physikunterricht. Kompetenz- und Interessenstests zu Beginn und am Ende eines Schuljahres gestatten es, mehr oder weniger lernwirksame Unterrichtsmuster über Beobachtungsverfahren zu identifizieren. Damit stellt das Projekt vor den Auswertungen der nächsten PISA-Runde empirisch geprüfte Theorien zu Effekten des naturwissenschaftlichen Unterrichts in Deutschland bereit. In der letzten Phase des Projekts wurden (mit Hilfe einer multimedialen Lernumgebung) Möglichkeiten untersucht, videographierte Unterrichtssequenzen systematisch für die Lehrerfortbildung zu nutzen. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-1743-0 , 978-3-8309-1743-4
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 777873
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Bildungsqualität ; Sekundarbereich ; Lehrer ; Lehrer-Schüler-Interaktion ; Schüler ; Lehrmethode ; Individualisierender Unterricht ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Berufliche Kompetenz
    In: Unterrichtswissenschaft, Bd. 35 (2007) H. 2, S. 148-168, 0340-4099
    Description / Table of Contents: Der Beitrag stellt vertiefende Videoanalysen des DFG-Projekts "Lehr-Lern-Prozesse im Physikunterricht - eine Videostudie" zur prozess-orientierten Lernbegleitung im Physikunterricht vor. Die prozessorientierte Lernbegleitung umfasst verschiedene unterrichtliche Handlungen, die dazu geeignet sind, verständnisorientierte Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern insbesondere unter Berücksichtigung individuell unterschiedlicher Lernvoraussetzungen und -zugänge aufrechtzuerhalten und zu unterstützen. Befunde aus unterschiedlichen Lernsettings und -domänen indizieren eine mangelnde Umsetzung prozessorientierter Lernbegleitung. Ziel dieser Untersuchung in 50 zufällig ausgewählten Physikunterrichtsstunden war es, die Umsetzung prozessorientierter Lernbegleitung im Physikunterricht der Sekundarstufe I zu untersuchen. Die prozessorientierte Lernbegleitung wurde hierbei mit differenzierten Videoanalyseverfahren erfasst. Die Befunde zeigen, dass Elemente prozessorientierter Lernbegleitung im Unterricht nur in Ansätzen beobachtet wurden. Das Potential prozessorientierter Lernbegleitung zur Förderung der individuellen Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern, besonders in heterogenen Lerngruppen, bleibt häufig ungenutzt. (ZPID).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0340-4099
    Language: German
    FIS Link: 797621
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsbeobachtung ; Lehrer ; Lernen ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsorganisation ; Videoaufzeichnung ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Analyse ; Deutschland
    In: Prenzel, Manfred (Hrsg.), Studies on the educational quality of schools. The final report on the DFG Priority Programme., Münster u.a.: Waxmann (2007), S. 79-99, 978-3-8309-1863-9
    Description / Table of Contents: The project which the authors report about is, on the one hand, based on the results of TIMSS and, on the other hand, connected to PISA 2006 which focuses on scientific literacy (OECD, 2006). The authors summarise the outcomes of a six-year video study that investigated science teaching and learning in German physics classrooms using different designs. By testing the competency and interest of the students at the beginning of and after the school term and by analysing videotaped lessons, it was possible to identify more and less effective teaching patterns. Consequently, empirically proven theories about the effects of science teaching in Germany are provided which will be of great assistance for the analysis of the PISA 2006 data. The last phase of the project aimed at making the results and the approach of the video study accessible to practitioners and teachers, it investigated the possibility of using videotaped sequences of science lessons for teachers' professional development. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen , Illustrationen
    ISBN: 978-3-8309-1863-9
    Language: English
    Note: Tabellen , Literaturangaben
    FIS Link: 806940
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsbeobachtung ; Wahrnehmung ; Lehrer-Schüler-Interaktion ; Schüler ; Lernbedingungen ; Unterrichtsqualität ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsorganisation ; Videoaufzeichnung ; Physikunterricht
    In: Learning and instruction, Bd. 16 (2006) H. 3, S. 228-240, 0959-4752
    Description / Table of Contents: The study investigated variant and invariant physics teaching patterns across time and topics. It is assumed that the analysis perspective is decisive for identifying variant and invariant teaching patterns. Therefore, we focused on three perspectives: (1) organisation of activities, (2) quality of teacher - student interactions, and (3) students' perception of learning conditions. The design included three lessons of two topics (13 classes x 2 topics x 3 lessons) that were videotaped in each class. The findings indicate variants in teaching for the organisation of activities. Invariants were identified for teacher - student interactions and the students' perception of learning conditions. (Autorenreferat).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0959-4752
    Language: English , English
    FIS Link: 766420
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Keywords: TIMSS (Third International Mathematics and Science Study) ; Kognitive Entwicklung ; Lernmotivation ; Experiment ; Videoanalyse ; Physik ; Physikunterricht ; Kategorie
    In: Zur Didaktik der Physik und Chemie, Bd. Tagung 2001 (2002) S. 313-315, 0170-5983, 3-88064-304-0
    Description / Table of Contents: Es wird das Kategoriensystem für die Auswertung einer Videostudie dargelegt, die zu einem seit Mai 2000 laufenden DFG Schwerpunktprogramm zur Bildungsqualität von Schule gehört. Erste Ergebnisse werden grob umrissen.
    Type of Medium: Article
    ISBN: 3-88064-304-0
    ISSN: 0170-5983
    Language: German
    FIS Link: 615537
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    Keywords: Interesse ; Lernprozess ; Unterrichtsmethode ; Videoanalyse ; Physik ; Physikunterricht ; Leistung
    In: Pitton, Anja (Hrsg.), Außerschulisches Lernen in Physik und Chemie., Münster u.a.: Lit (2003), S. 120-122, 3-88064-304-0
    Description / Table of Contents: Die Ergebnisse, über die hier berichtet wird, stammen aus dem von der DFG im Rahmen des Schwerpunktprogramms "BIQUA" geförderten Vorhaben "Lehr-Lern-Prozesse im Physikunterricht - Eine Videostudie". In dieser Studie ist u. a. untersucht worden, welche Unterrichtsmuster dominieren und welche Zusammenhänge es zwischen diesen Mustern und Bildungsergebnissen gibt. Es zeigt sich, dass die Organisationsform (vorwiegend Unterricht im Klassenverband versus Phasen der Eigen und Gruppenarbeit) keinen nachweisbaren Einfluss auf den erzielten Lernzuwachs hat, wohl aber die im Unterricht bereit gestellten Unterstützungen der Lernprozesse. Wird das Lernen durch kognitive Aktivierung gefördert und eigenständiges Lernen ermöglicht, sind die Ergebnisse signifikant besser.
    Type of Medium: Article
    ISBN: 3-88064-304-0
    Language: German
    FIS Link: 642373
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsbeobachtung ; Verstehen ; Schüler ; Erkenntnis ; Lernbedingungen ; Lernmotivation ; Lernprozess ; Wissenserwerb ; Unterrichtsmethode ; Unterrichtsorganisation ; Video ; Physikunterricht ; Effektivität ; Hochschulschrift ; Deutschland
    Description / Table of Contents: Im Zusammenhang mit PISA-Befunden wird auf Problemzonen unterrichtlicher Lehr-Lernprozesse verwiesen. [Das Buch] greift die Diskussion auf und geht der explorativen Fragestellung nach, durch welche Handlungsmuster Physikunterricht der Sekundarstufe I charakterisiert ist und welche Gelegenheiten für verständnisorientierte Lernprozesse eröffnet werden. Aktuelle Ansätze der Lehr-Lern-Forschung bilden den Hintergrund für die videogestützten Auswertungen von Physikschulunterricht. Es zeigt sich, dass verständnisorientierte Lernprozesse weniger durch die Organisation unterrichtlicher Aktivitäten, sondern vielmehr durch die Qualität der Lehr-Lernbedingungen bestimmt werden. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 194 S.
    ISBN: 3-8309-1248-X
    Series Statement: Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie 35
    Language: German
    Note: Literaturangaben 300 , Tabellen , Zugl.: Kiel, Univ., Diss., 2002.
    FIS Link: 635340
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...