ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
  • Naturwissenschaftlicher Unterricht  (13)
  • 1
    Keywords: Kompetenz ; Bildungsforschung ; Empirische Forschung ; Evaluation ; Forschung ; Mehrebenenanalyse ; Methode ; Qualitative Forschung ; Quantitative Forschung ; Problemlösen ; Förderungsmaßnahme ; Schulanfang ; Schulforschung ; Grundschule ; Ganztagsschule ; Lehrer ; Lehrerausbildung ; Lehrerfortbildung ; Schüler ; Soziale Kompetenz ; Unterrichtsforschung ; Videoaufzeichnung ; Fachdidaktik ; Biologieunterricht ; Design ; Naturwissenschaftliche Kompetenz ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Training ; Professionalisierung ; Ferien ; Fachsprache ; Konferenzschrift ; Kooperation ; Modellierung ; Triangulation ; Berufsanfänger ; Deutschland ; USA
    Description / Table of Contents: Im Sinne forschungsmethodischer Triangulation und in Orientierung an Mixed-Model-Designs finden sich in der empirischen Bildungsforschung seit einigen Jahren vermehrt Studien, die eine Kombination qualitativer und quantitativer Instrumente und Analysen im Sinne eines gemeinsamen Forschungsansatzes realisieren. Vor diesem Hintergrund wurden im Rahmen der 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) 2010 in Jena zentrale methodologische Fragen und vielfältige empirische Studien präsentiert und diskutiert. Dieser Band greift diese Diskussion auf und spannt einen exemplarischen Bogen von den forschungsmethodischen Grundlagen und Perspektiven bis hin zu konkreten Anwendungsbeispielen aus der empirischen Schul- und Unterrichtsforschung sowie der Lehrerbildungsforschung. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 308 S. , grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-2485-2 , 978-3-8309-2485-2
    Parallel Title: Mixed methods in empirical educational research.
    Language: German , English
    Note: Tabellen , Literatur- und URL-Angaben
    FIS Link: 981377
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Keywords: Bildung ; Kompetenz ; Empirische Forschung ; Empirische Untersuchung ; Evaluation ; Vergleichsuntersuchung ; Förderung ; Eltern ; Schule ; Schulkultur ; Primarbereich ; Sekundarbereich ; Lehrer ; Schüler ; Schülerleistung ; Lernmotivation ; Selbstgesteuertes Lernen ; Unterricht ; Mathematikunterricht ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Bedingung ; Einflussfaktor ; Entwicklung ; Intervention ; Kooperation ; Qualität ; Wirkung ; Deutschland
    Description / Table of Contents: Vor sieben Jahren hatte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das Schwerpunktprogramm Bildungsqualität von Schule eingerichtet. Das unter dem Kürzel "BiQua" bekannte Programm untersuchte, wie schulische und außerschulische Bedingungen die Entwicklung mathematischer, naturwissenschaftlicher sowie fächerübergreifender Kompetenzen beeinflussen. Der vorliegende Band präsentiert wichtige Ergebnisse dieses Programms. Die beteiligten Projekte stellen ihre Forschungsvorhaben, Methoden und die Erkenntnisse über Bedingungen von Bildungsqualität vor. Sie berichten ebenfalls über Materialien und Interventionen, die in dem Programm entwickelt und erprobt wurden, um das Lehren und Lernen an Schulen zu unterstützen. Damit vermittelt der Band einen Eindruck von der empirischen Bildungsforschung der letzten Jahre. Die Projekte identifizieren Gründe für die bei TIMSS und PISA entdeckten Schwächen und untersuchen, wie in Zukunft bessere Bildungsergebnisse an den Schulen in Deutschland erreicht werden können. ... Die Gliederung der Beiträge... orientiert sich an Schnittstellen der projektübergreifenden Zusammenarbeit im Schwerpunktprogramm. Diese betreffen die (1) vertiefende Analyse zu Large-Scale-Assessments, die (2) Unterrichtsqualität, die (3) Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler, die (4) Kompetenzen der Lehrerinnen und Lehrer sowie (5) schulische und außerschulische Kontextfaktoren. (DIPF/Orig.). Inhaltsverzeichnis: Manfred Prenzel, Lars Allolio-Näcke: Das DFG-Schwerpunktprogramm Bildungsqualität von Schule - ein Überblick (7-17); Reinhard Pekrun, Rudolf vom Hofe, Werner Blum, Thomas Götz, Sebastian Wartha, Simone Jullien: Projekt zur Analyse der Leistungsentwicklung in Mathematik (PALMA). Entwicklungsverläufe, Schülervoraussetzungen und Kontextbedingungen von Mathematikleistungen bei Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I (21-53); Martin Brunner, Mareike Kunter, Stefan Krauss, Uta Klusmann, Jürgen Baumert, Werner Blum, Michael Neubrand, Thamar Dubberke, Alexander Jordan, Katrin Löwen, Yi-Miau Tsai: Die professionelle Kompetenz von Mathematiklehrkräften: Konzeptualisierung, Erfassung und Bedeutung für den Unterricht. Eine Zwischenbilanz des COACTIV-Projekts (54-82); Timo Ehmke, Thilo Siegle: Mathematical Literacy von Erwachsenen. Über welche Kompetenz verfügen die Eltern von PISA-Schülerinnen und -Schülern? (83-98); Tina Seidel, Manfred Prenzel, Rolf Rimmele, Katharina Schwindt, Mareike Kobarg, Constanze Herweg, Inger Marie Dalehefte: Unterrichtsmuster und ihre Wirkungen. Eine Videostudie im Physikunterricht (99-123); Eckhard Klieme, Frank Lipowsky, Katrin Rakoczy, Nadja Ratzka: Qualitätsdimensionen und Wirksamkeit von Mathematikunterricht. Theoretische Grundlagen und ausgewählte Ergebnisse des Projekts "Pythagoras" (127-146); Beate Sodian, Angela Jonen, Claudia Thoermer, Ernst Kircher: Die Natur der Naturwissenschaften verstehen. Implementierung wissenschaftstheoretischen Unterrichts in der Grundschule (147-160); Kornelia Möller, Ilonca Hardy, Angela Jonen, Thilo Kleickmann, Eva Blumberg: Naturwissenschaften in der Primarstufe. Zur Förderung konzeptuellen Verständnisses durch Unterricht und zur Wirksamkeit von Lehrerfortbildungen (161-193); Kristina Reiss, Aiso Heinze, Sebastian Kuntze, Stephan Kessler, Franziska Rudolph-Albert, Alexander Renkl: Mathematiklernen mit heuristischen Lösungsbeispielen (194-208); Barbara Otto, Franziska Perels, Bernhard Schmitz, Regina Bruder: Längsschnittliche und prozessuale Evaluation eines Trainingsprogramms zur Förderung sachspezifischer und fächerübergreifender (selbstregulativer) Kompetenzen (211-239); Evelyn Komorek, Regine Bruder, Christine Collet, Bernhard Schmitz: Inhalte und Ergebnisse einer Intervention im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I mit einem Unterrichtskonzept zur Förderung mathematischen Problemlösens und von Selbstregulationskompetenzen (240-267); Claudia Leopold, Viola den Elzen-Rump, Detlev Leutner: Selbstreguliertes Lernen aus Sachtexten (268-288); Alexander Renkl, Tatjana Hilbert, Silke Schworm, Kristina Reiss: Sich Beispiele selbst zu erklären ist ein probates Mittel, Verständnis zu fördern - bei Schülern wie bei Lehrern (291-309); Cornelia Gräsel, Christian Pröbstel, Julia Freienberg, Ilka Parchmann: Anregungen zur Kooperation von Lehrkräften im Rahmen von Fortbildungen (310-239); Leonie Herwartz-Emden, Verena Schurt, Wiebke Waburg: Schulkultur, Geschlechtersegregation und Mädchensozialisation - die Ambivalenz des Mädchenschulkontextes. Bericht über ein Forschungsprojekt in Bayern (333-349); Ursula Kessels, Bettina Hannover: Zum Einfluss des Image von mathematisch-naturwissenschaftlichen Schulfächern auf die schulische Interessenentwicklung (350-369); Elke Wild, Monika Rammen, Anita Siegmund: Die Förderung selbstbestimmter Formen der Lernmotivation in Elternhaus und Schule (370-397); Sebastian Schmid, Stefan Fries, Manfred Hofer, Franziska Dietz, Heinz Reinders, Marten Clausen: Die Theorie motivationaler Handlungskonflikte. Empirische Untersuchungen und praktische Konsequenzen (398-413).
    Type of Medium: Book
    Pages: 413 S. , grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-1743-0 , 978-3-8309-1743-4
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 771766
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Keywords: Bildungsqualität ; Sekundarbereich ; Lehrer ; Lehrer-Schüler-Interaktion ; Schüler ; Lehrmethode ; Individualisierender Unterricht ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Berufliche Kompetenz
    In: Unterrichtswissenschaft, Bd. 35 (2007) H. 2, S. 148-168, 0340-4099
    Description / Table of Contents: Der Beitrag stellt vertiefende Videoanalysen des DFG-Projekts "Lehr-Lern-Prozesse im Physikunterricht - eine Videostudie" zur prozess-orientierten Lernbegleitung im Physikunterricht vor. Die prozessorientierte Lernbegleitung umfasst verschiedene unterrichtliche Handlungen, die dazu geeignet sind, verständnisorientierte Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern insbesondere unter Berücksichtigung individuell unterschiedlicher Lernvoraussetzungen und -zugänge aufrechtzuerhalten und zu unterstützen. Befunde aus unterschiedlichen Lernsettings und -domänen indizieren eine mangelnde Umsetzung prozessorientierter Lernbegleitung. Ziel dieser Untersuchung in 50 zufällig ausgewählten Physikunterrichtsstunden war es, die Umsetzung prozessorientierter Lernbegleitung im Physikunterricht der Sekundarstufe I zu untersuchen. Die prozessorientierte Lernbegleitung wurde hierbei mit differenzierten Videoanalyseverfahren erfasst. Die Befunde zeigen, dass Elemente prozessorientierter Lernbegleitung im Unterricht nur in Ansätzen beobachtet wurden. Das Potential prozessorientierter Lernbegleitung zur Förderung der individuellen Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern, besonders in heterogenen Lerngruppen, bleibt häufig ungenutzt. (ZPID).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0340-4099
    Language: German
    FIS Link: 797621
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Unterrichtsbeobachtung ; Lehrer ; Lernen ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsorganisation ; Videoaufzeichnung ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Analyse ; Deutschland
    In: Prenzel, Manfred (Hrsg.), Studies on the educational quality of schools. The final report on the DFG Priority Programme., Münster u.a.: Waxmann (2007), S. 79-99, 978-3-8309-1863-9
    Description / Table of Contents: The project which the authors report about is, on the one hand, based on the results of TIMSS and, on the other hand, connected to PISA 2006 which focuses on scientific literacy (OECD, 2006). The authors summarise the outcomes of a six-year video study that investigated science teaching and learning in German physics classrooms using different designs. By testing the competency and interest of the students at the beginning of and after the school term and by analysing videotaped lessons, it was possible to identify more and less effective teaching patterns. Consequently, empirically proven theories about the effects of science teaching in Germany are provided which will be of great assistance for the analysis of the PISA 2006 data. The last phase of the project aimed at making the results and the approach of the video study accessible to practitioners and teachers, it investigated the possibility of using videotaped sequences of science lessons for teachers' professional development. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen , Illustrationen
    ISBN: 978-3-8309-1863-9
    Language: English
    Note: Tabellen , Literaturangaben
    FIS Link: 806940
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Schüler ; Fehler ; Lernmotivation ; Lernprozess ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Bedeutung
    In: Praxis der Naturwissenschaften - Physik in der Schule, Bd. 52 (2003) H. 1, S. 30-34, 0177-8374
    In: 1617-5689
    Description / Table of Contents: Beim Lernen spielen Fehler eine bedeutende Rolle. In diesem Beitrag werden Fehler beim Lernen in den Blick genommen und hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Lernmotivation betrachtet. Dabei sind nicht Fehler an sich von entscheidender Bedeutung, sondern vielmehr die Bedingungen, in denen Fehler im Unterricht eingebettet sind. Der naturwissenschaftliche Unterricht bietet hervorragende Möglichkeiten für die Umsetzung positiver Bedingungen für ein motiviertes Lernen an Felern. Dabei stellen Fehlersituationen für Lehrende eine einmalige Chance dar, einen Blick in das "Innere der Lernprozesse" ihrer Schüler zu werfen. (Orig.).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0177-8374 , 1617-5689
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 624583
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: Empirische Forschung ; Forschungsdesign ; Fragebogen ; Interview ; Methodologie ; Testkonstruktion ; Unterrichtsbeobachtung ; Testmethodik ; Schuljahr 09 ; Sekundarstufe I ; Realschule ; Gymnasium ; Lehrer ; Schüler ; Interesse ; Motivation ; Experiment ; Unterrichtseinheit ; Unterrichtsforschung ; Unterrichtsorganisation ; Videoaufzeichnung ; Datenanalyse ; Datenerfassung ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Codierung ; Forschungsbericht ; Forschungsprozess ; Ausrüstung ; Dokumentation ; Deutschland
    Description / Table of Contents: The main goal of the IPN Video Study is to systematically describe and analyse physics instruction and to investigate its relevance for understanding-oriented learning in the classroom. In the first phase of the IPN Video Study, various guidelines and instruments for data collection were developed and published. In the second phase of the project, a more elaborated approach was realised. This technical report provides an overview of all the tools and methods used in this study. It shows how to run a video study that analyses patterns of instruction and their impact on cognitive as well as motivational-affective learning outcomes. The report includes the documentation of the organisation and realisation of the IPN Video Study. In addition, it provides standardised guidelines for collecting video tapes. Moreover, the technical report presents standardised guidelines for the transcription of video tapes and describes the observation and coding procedures in detail. Finally, this volume reports scale documentations of all tests and questionnaires. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 281 S. , grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-1569-1 , 978-3-8309-1569-0
    Language: German
    Note: Tabellen , Literaturangaben
    FIS Link: 918064
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Keywords: Bildungserfolg ; Grundbildung ; Kompetenz ; Empirische Untersuchung ; Forschung ; Forschungsdesign ; Methode ; Vergleich ; Bildungsbeteiligung ; Soziale Ungleichheit ; Einstellung (Psy) ; Bildungsangebot ; Bildungsertrag ; Schulform ; Ganztagsschule ; Schüler ; Interesse ; Lesekompetenz ; Mathematikunterricht ; Mathematische Kompetenz ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Bundesland ; Migrationshintergrund ; PISA (Programme for International Student Assessment) ; Deutschland
    Description / Table of Contents: Seit der ersten PISA-Erhebung im Jahr 2000 wird diese internationale Vergleichsstudie in Deutschland ebenfalls für Vergleiche zwischen den Ländern genutzt. Die Anlage des Programme for International Student Assessment (PISA), das von der OECD organisiert wird, erlaubt bestimmte Erweiterungen und Ergänzungen der Untersuchung. Um die Ergebnisse der Länder in Deutschland zuverlässig vergleichen zu können, musste jedoch die Stichprobe der fünfzehnjährigen Schülerinnen und Schüler (und zugleich der Schulen) kräftig vergrößert werden. Die Länder in Deutschland können so ihre Ergebnisse untereinander vergleichen und international einordnen. In dieser Zusammenfassung stellen wir wichtige Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem dritten Ländervergleich in Deutschland vor, der im Rahmen von PISA 2006 erfolgte.(DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Online Resource
    Pages: 23 S. , grafische Darstellungen
    Language: German
    Note: Tabellen , Literaturangaben S. 23
    FIS Link: 909206
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Keywords: Umfrage ; Lehrer ; Entdeckendes Lernen ; Forschendes Lernen ; Naturwissenschaftliche Bildung ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Professionalisierung
    In: Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Bd. 18 (2012) S. 367-379, 2197-988X, 978-3-89088-271-0
    Description / Table of Contents: Das EU-Projekt S-TEAM (Science-Teacher Advanced Methods) zielt auf die Verbreitung reformorientierter Unterrichtsmethoden wie forschendes Lernen im naturwissenschaftlichen Unterricht in Europa. Durch die verstärkte Nutzung innovativer Lehr- und Lernmethoden im naturwissenschaftlichen Unterricht wird angestrebt, das Interesse der Jugendlichen am naturwissenschaftlichen Unterricht und an naturwissenschaftlichen Themen zu erhöhen. Insgesamt sind 25 Organisationen in 15 Ländern an S-TEAM beteiligt, so dass nationales Expertenwissen über naturwissenschaftlichen Unterricht und nationale Bildungskontexte gebündelt werden kann. Die Lehrkräfte werden als die wichtigste Personengruppe angesehen, um Lehrmethoden wie forschendes Lernen im Unterricht zu implementieren. S-TEAM erarbeitet eine Vielzahl an Materialien und initiiert Aktivitäten, um Lehrkräfte in der Nutzung und Umsetzung des Ansatzes zu unterstützen. Um die Projektziele zu erreichen, arbeitet S-TEAM mit Personengruppen auf drei Handlungsebenen zusammen: Politik (I), Lehreraus- und fortbildung (II) sowie mit Lehrerinnen und Lehrern an Schulen (III).
    Description / Table of Contents: The EU-Project S-TEAM (Science-Teacher Advanced Methods) aims at disseminating inquiry based science teaching (IBST) in science education in Europe. It thereby contributes to improving motivation, learning and pupil attitudes in European science education. S-TEAM involves 25 institutions in 15 countries and thereby combines national competence in science education, pedagogy and practice. Teachers are regarded as key-players in implementing these goals. They are supported by a broad variety of resources, activities and stakeholders. S-TEAM addresses persons at three levels to disseminate IBST widest possible: policy level (I), teacher education and professional development level (II) and teacher action level (III).
    Type of Medium: Online Resource
    ISBN: 978-3-89088-271-0
    ISSN: 2197-988X
    Parallel Title: Firing up Science Education in Europe - A Brief Outline of the EU-Project S-TEAM.
    Language: German
    FIS Link: 1023367
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    Keywords: Umfrage ; Lehrer ; Entdeckendes Lernen ; Forschendes Lernen ; Naturwissenschaftliche Bildung ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Professionalisierung
    In: Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Bd. 18 (2012) S. 369-381, 0949-1147, 978-3-89088-271-0
    Description / Table of Contents: Das EU-Projekt S-TEAM (Science-Teacher Advanced Methods) zielt auf die Verbreitung reformorientierter Unterrichtsmethoden wie forschendes Lernen im naturwissenschaftlichen Unterricht in Europa. Durch die verstärkte Nutzung innovativer Lehr- und Lernmethoden im naturwissenschaftlichen Unterricht wird angestrebt, das Interesse der Jugendlichen am naturwissenschaftlichen Unterricht und an naturwissenschaftlichen Themen zu erhöhen. Insgesamt sind 25 Organisationen in 15 Ländern an S-TEAM beteiligt, so dass nationales Expertenwissen über naturwissenschaftlichen Unterricht und nationale Bildungskontexte gebündelt werden kann. Die Lehrkräfte werden als die wichtigste Personengruppe angesehen, um Lehrmethoden wie forschendes Lernen im Unterricht zu implementieren. S-TEAM erarbeitet eine Vielzahl an Materialien und initiiert Aktivitäten, um Lehrkräfte in der Nutzung und Umsetzung des Ansatzes zu unterstützen. Um die Projektziele zu erreichen, arbeitet S-TEAM mit Personengruppen auf drei Handlungsebenen zusammen: Politik (I), Lehreraus- und fortbildung (II) sowie mit Lehrerinnen und Lehrern an Schulen (III).
    Description / Table of Contents: The EU-Project S-TEAM (Science-Teacher Advanced Methods) aims at disseminating inquiry based science teaching (IBST) in science education in Europe. It thereby contributes to improving motivation, learning and pupil attitudes in European science education. S-TEAM involves 25 institutions in 15 countries and thereby combines national competence in science education, pedagogy and practice. Teachers are regarded as key-players in implementing these goals. They are supported by a broad variety of resources, activities and stakeholders. S-TEAM addresses persons at three levels to disseminate IBST widest possible: policy level (I), teacher education and professional development level (II) and teacher action level (III).
    Type of Medium: Article
    ISBN: 978-3-89088-271-0
    ISSN: 0949-1147
    Parallel Title: Firing up Science Education in Europe - A Brief Outline of the EU-Project S-TEAM.
    Language: German
    FIS Link: 1023349
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    Keywords: Fragebogen ; Methodenentwicklung ; Unterrichtsanalyse ; Untersuchungsmethode ; Bildungsdefizit ; Test ; Lehr-Lern-Forschung ; Lernprozess ; Videoaufzeichnung ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Untersuchung
    Description / Table of Contents: Internationale Vergleichsstudien (TIMSS, PISA) zeigen deutliche Defizite deutscher Schülerinnen und Schüler in Mathematik und den Naturwissenschaften. Das DFG-Projekt "Lehr-Lern-Prozesse im Physikunterricht - eine Videostudie" versucht, möglichen Ursachen auf die Spur zu kommen. Neben der Untersuchung kognitiver, emotionaler und motivationaler Prozesse beim Lernen beruht die Arbeit vor allem auf der Analyse von Videoaufnahmen des Unterrichts. In der ersten Projektphase wurden Richtlinien und Instrumente zur Datenerfassung und -analyse entwickelt und an einer kleinen Stichprobe erprobt. Der Band stellt die im Projekt verwendeten Beobachtungs-, Test- und Fragebogenverfahren vor (Stand: Herbst 2001). Er informiert über die angewandten Richtlinien zur standardisierten Durchführung und Transkription von Unterrichtsaufzeichnungen. Theoriegeleitete Verfahren und Beobachtungskategorien im Bereich der Videoanalysen werden vorgestellt. Eine ausführliche Skalendokumentation sowie ein Anhang mit den eingesetzten Fragebögen vervollständigen den Band. (Herausgeberreferat).
    Type of Medium: Book
    Pages: 272 S.
    ISBN: 3-89088-151-3
    Series Statement: ipn-materialien
    Language: German
    FIS Link: 603944
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...