ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    facet.materialart.
    Unknown
    Fachportal Pädagogik. DIPF
    In:  Nickolaus, Reinhold [Hrsg.]: Mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen in der beruflichen Erstausbildung. Stand der Forschung und Desiderata. Stuttgart : Steiner 2013, S. 113-137. - (Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Beiheft; 26)
    Publication Date: 2015-07-14
    Description: Die Berufsausbildung soll Auszubildende mit den für die Ausübung ihres Berufes notwendigen Kompetenzen ausstatten. In ähnlicher Weise soll die allgemeinbildende Schule Schülerinnen und Schülern grundlegende Kompetenzen für weiteres Lernen z. B. im Rahmen der Berufsausbildung vermitteln. Dass der allgemeinbildenden Schule dies im Bereich mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen gelingt, wird gerade auch auf Basis der Befunde nationaler und internationaler Vergleichsstudien wie TIMSS oder PISA bezweifelt. Allerdings liegen bisher keine empirischen Untersuchungen vor, die detaillierte Erkenntnisse über die Entwicklung beruflicher Kompetenzen auf der Grundlage schulisch erworbener mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen bieten. Ausgehend von einer Gegenüberstellung der im Bereich der schulischen und beruflichen Bildung verwendeten Kompetenzdefinitionen werden in diesem Beitrag aktuelle Erkenntnisse zur Struktur mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen im allgemeinbildenden Bereich und entsprechenden Berufsausbildungen zusammengetragen. Darauf aufbauend wird ein Rahmenmodell für die Untersuchung der Entwicklung allgemeiner Kompetenz in Mathematik und den Naturwissenschaften sowie beruflicher Kompetenz im Verlauf der beruflichen Ausbildung begründet. (DIPF/Orig.)
    Keywords: Grundbildung ; Kompetenz ; Forschung ; Mathematik ; Naturwissenschaften ; Berufsausbildung ; Gewerblich-technischer Beruf ; Kaufmännischer Beruf ; Kompetenzentwicklung ; Erziehung, Schul- und Bildungswesen ; Berufs- und Wirtschaftspädagogik ; Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer ; Basic education ; Competency ; Research ; Mathematics ; Natural sciences ; Vocational education and training ; Vocational training ; Occupation in a trade or technical field ; Commercial occupation ; Occupation in the field of commerce ; Skill development ; Education ; Vocational Education and Training ; Teaching Didactics/Teaching Maths and Sciences
    Language: German
    Type: Buchkapitel / Sammelwerksbeitrag
    Format: application/pdf
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    facet.materialart.
    Unknown
    Fachportal Pädagogik. DIPF
    In:  Nickolaus, Reinhold [Hrsg.]: Mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen in der beruflichen Erstausbildung. Stand der Forschung und Desiderata. Stuttgart : Steiner 2013, S. 161-181. - (Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Beiheft; 26)
    Publication Date: 2015-07-14
    Description: Die Ergebnisse internationaler und nationaler Vergleichsstudien legen nahe, dass ein beträchtlicher Teil von Schülerinnen und Schülern die allgemeinbildende Schule mit unzureichenden mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen verlässt. Empirisch ist bisher aber nur ungenügend geklärt, inwieweit allgemeinbildende Kompetenzen, wie sie in internationalen und nationalen Vergleichsstudien - zuletzt in der Überprüfung der Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss in Mathematik und den Naturwissenschaften - erfasst werden, überhaupt prädiktiv für die berufliche Kompetenzentwicklung sind. Aufbauend auf einem Modell, dass zwischen allgemeinen, allgemeinen berufsfeldbezogenen und beruflichen Kompetenzen unterscheidet, wird in dem vorliegenden Beitrag ausgehend von den vorliegenden Instrumenten zur Erfassung allgemeinbildender mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen diskutiert, inwieweit diese geeignet sind, die Kompetenzentwicklung im Verlauf der beruflichen Ausbildung abzubilden. Zudem werden mögliche Ansätze für eine breitere Erfassung der in der beruflichen Ausbildung vermittelten Kompetenzen identifiziert und beispielhaft illustriert. (DIPF/Orig.)
    Keywords: Grundbildung ; Kompetenz ; Forschung ; Diagnostik ; Mathematik ; Naturwissenschaften ; Berufsausbildung ; Feststellung ; Erziehung, Schul- und Bildungswesen ; Berufs- und Wirtschaftspädagogik ; Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer ; Basic education ; Competency ; Research ; Diagnostic ; Mathematics ; Natural sciences ; Vocational education and training ; Vocational training ; Education ; Vocational Education and Training ; Teaching Didactics/Teaching Maths and Sciences
    Language: German
    Type: Buchkapitel / Sammelwerksbeitrag
    Format: application/pdf
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Keywords: Kompetenz ; Individualität ; Bildungsstandards ; Förderung ; Schule ; Schulversuch ; Schüler ; Lernkultur ; Unterrichtsentwicklung ; Steuerung ; Entwicklung ; Interdisziplinarität ; Kooperation ; Modell ; Forschungsprojekt ; Deutschland ; Hamburg
    In: Die deutsche Schule, Bd. 105 (2013) H. 2, S. 210-224, 0012-0731
    Description / Table of Contents: Der Hamburger Schulversuch alles"könner ist ein Unterrichts- und Schulentwicklungsprojekt, das die Förderung der individuellen Kompetenzentwicklung der Lernenden in den Blick nimmt. Dazu werden kompetenzorientierte Lernarrangements und Aufgabenformate sowie ein System formeller und informeller Rückmeldungen entwickelt. Daneben steht die Etablierung einer Kooperationskultur innerhalb und zwischen den Schulen im Mittelpunkt, um im Hamburger Schulsystem kompetenzorientierten individualisierten Unterricht zu fördern. Eng verzahnt mit dem Schulversuch ist das wissenschaftliche Forschungsprogramm komdif, in dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fachdidaktiken sowie der Pädagogischen Psychologie zusammenarbeiten, um theoriegeleitet und evidenzbasiert Modelle für die diagnosegestützte individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern zu entwickeln. (DIPF/Orig.).
    Description / Table of Contents: The Hamburg school pilot program alles"könner is a project for instruction and school development focusing on competence development of the individual student. Competence-based learning arrangements and task formats, as well as a system of formal and informal feedback are developed for this program. The establishment of a cooperative culture within and between schools to promote competence-guided, individualized education in Hamburg's public education system is also emphasized. The pilot program komdif is a research program with participants from subject-specific fields of didactics and educational psychology working collaboratively to develop theory-guided and evidence-based models for diagnosis-based individual support of students. It is closely linked to the project alles"könner. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISSN: 0012-0731
    Parallel Title: Competence-oriented teaching and feedback.. The school pilot program alles"könner and the research project komdif.
    Language: German
    Note: Tabellen
    FIS Link: 1014471
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Kompetenz ; Empirische Forschung ; Validität ; Vergleich ; Konfliktlösung ; Mapping ; Metakognition ; Problemlösen ; Urteil ; Testaufgabe ; Bildungsgang ; Grundschule ; Lehrer ; Lehrerausbildung ; Schüler ; Interkulturelles Lernen ; Lernforschung ; Unterrichtsgestaltung ; Außerschulisches Lernen ; Fachdidaktik ; Chemieunterricht ; Literaturunterricht ; Fremdsprachenunterricht ; Hörverständnis ; Englischunterricht ; Region ; Ästhetik ; Mathematikunterricht ; Messung ; Physikunterricht ; Partizipation ; Politische Bildung ; Religionsunterricht ; Sachunterricht ; Professionalisierung ; Qualität ; Wirkungsforschung ; Forschungsprojekt ; Deutschland
    Description / Table of Contents: Für die Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern sind die universitären Fachdidaktiken von zentraler Bedeutung: Durch empirische Forschung fundiertes Wissen der Lehrkräfte, so belegen internationale Studien, ist maßgeblich für die Qualität ihres Lehrprozesses verantwortlich. Einerseits fehlt es in vielen Bereichen schulischer Bildungsprozesse noch an der empirischen Fundierung fachdidaktischen Wissens, andererseits erreichen die Ergebnisse erfolgreicher fachdidaktischer Forschung die schulische Praxis oft nur in unzureichendem Maße. Dieser Band gibt detaillierte Einblicke in verschiedene fachdidaktische Forschungsprojekte und zeigt auf, welches zurzeit wichtige Fragestellungen in den einzelnen Fachdidaktiken sind, mit welchen Verfahren und Methoden sie angegangen werden und wie die Ergebnisse zu beurteilen sind - insbesondere im Hinblick auf die Gestaltung und Verbesserung unterrichtlicher Praxis innerhalb der einzelnen Fächer. In vierzehn Beiträgen werden empirische Studien aus dem gesamten Spektrum der universitären Fachdidaktik vorgestellt und deren Ergebnisse diskutiert. Der Band eignet sich daher für einführende Veranstaltungen in die Fachdidaktik ebenso wie für forschungsorientierte Seminare und Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Ausbildungsinstitutionen. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 279 S. , Illustrationen , grafische Darstellungen , Karten
    ISBN: 3-8309-2448-8 , 978-3-8309-2448-7
    ISSN: 2191-6160
    Series Statement: Fachdidaktische Forschungen 1
    Language: German
    Note: Tabellen , Literatur- und URL-Angaben
    FIS Link: 935467
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Grundbildung ; Kompetenz ; Forschung ; Mathematik ; Naturwissenschaften ; Berufsausbildung ; Gewerblich-technischer Beruf ; Kaufmännischer Beruf ; Kompetenzentwicklung
    In: Nickolaus, Reinhold (Hrsg.), Mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen in der beruflichen Erstausbildung. Stand der Forschung und Desiderata., Stuttgart: Steiner (2013), S. 113-137, 978-3-515-10399-2
    Description / Table of Contents: "Die Berufsausbildung soll Auszubildende mit den für die Ausübung ihres Berufes notwendigen Kompetenzen ausstatten. In ähnlicher Weise soll die allgemeinbildende Schule Schülerinnen und Schülern grundlegende Kompetenzen für weiteres Lernen z. B. im Rahmen der Berufsausbildung vermitteln. Dass der allgemeinbildenden Schule dies im Bereich mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen gelingt, wird gerade auch auf Basis der Befunde nationaler und internationaler Vergleichsstudien wie TIMSS oder PISA bezweifelt. Allerdings liegen bisher keine empirischen Untersuchungen vor, die detaillierte Erkenntnisse über die Entwicklung beruflicher Kompetenzen auf der Grundlage schulisch erworbener mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen bieten. Ausgehend von einer Gegenüberstellung der im Bereich der schulischen und beruflichen Bildung verwendeten Kompetenzdefinitionen werden in diesem Beitrag aktuelle Erkenntnisse zur Struktur mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen im allgemeinbildenden Bereich und entsprechenden Berufsausbildungen zusammengetragen. Darauf aufbauend wird ein Rahmenmodell für die Untersuchung der Entwicklung allgemeiner Kompetenz in Mathematik und den Naturwissenschaften sowie beruflicher Kompetenz im Verlauf der beruflichen Ausbildung begründet." (Autorenreferat, BIBB-Doku).
    Type of Medium: Article
    Pages: Abbildungen
    ISBN: 978-3-515-10399-2
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 1043171
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: Kompetenz ; Wissen ; Pädagogisches Handeln ; Rasch-Modell ; Bildungsforschung ; Empirische Untersuchung ; Mehrebenenanalyse ; Sekundarbereich ; Lehrer ; Fachwissen ; Lernumgebung ; Lehrplan ; Biologieunterricht ; Deutschland
    In: International journal of science education, Bd. 36 (2014) H. 14, S. 2335-2366, 0950-0693
    In: 1464-5289
    Description / Table of Contents: Teachers' content-related knowledge is a key factor influencing the learning progress of students. Different models of content-related knowledge have been proposed by educational researchers; most of them take into account three categories: content knowledge, pedagogical content knowledge, and curricular knowledge. As there is no consensus about the empirical separability (i.e. empirical structure) of content-related knowledge yet, a total of 134 biology teachers from secondary schools completed three tests which were to capture each of the three categories of content-related knowledge. The empirical structure of content-related knowledge was analyzed by Rasch analysis, which suggests content-related knowledge to be composed of (1) content knowledge, (2) pedagogical content knowledge, and (3) curricular knowledge. Pedagogical content knowledge and curricular knowledge are highly related (r_latent= .70). The latent correlations between content knowledge and pedagogical content knowledge (r_latent= .48)-and curricular knowledge, respectively (r_latent= .35)-are moderate to low (all ps ( .001). Beyond the empirical structure of content-related knowledge, different learning opportunities for teachers were investigated with regard to their relationship to content knowledge, pedagogical content knowledge, and curricular knowledge acquisition. Our results show that an in-depth training in teacher education, professional development, and teacher self-study are positively related to particular categories of content-related knowledge. Furthermore, our results indicate that teaching experience is negatively related to curricular knowledge, compared to no significant relationship with content knowledge and pedagogical content knowledge. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Abbildungen
    ISSN: 0950-0693 , 1464-5289
    Language: English
    Note: Literaturangaben , Tabellen , Anhang
    FIS Link: 1049692
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Keywords: Bildung ; Kompetenz ; Sinn ; Bildungsforschung ; Empirische Forschung ; Forschung ; Qualitative Forschung ; Quantitative Forschung ; Umweltbildung ; Metakognition ; Lehrer ; Lehrerausbildung ; Schülerleistung ; Lernprozess ; Fachdidaktik ; Bilingualer Unterricht ; Französischunterricht ; Geografieunterricht ; Mathematikunterricht ; Musikunterricht ; Messverfahren ; Physikunterricht ; Religionsunterricht ; Ökonomie ; Professionalität ; Projektbericht ; Tagungsbericht ; Wirkung ; Deutschland
    Description / Table of Contents: Als Wissenschaft des fachbezogenen Lehrens und Lernens einer fachlichen Disziplin decken die Fachdidaktiken traditionell ein breites Spektrum von Forschungszugängen ab, von einer rein deskriptiven Grundlagenforschung aus psychologischer, pädagogischer oder soziologischer Perspektive bis hin zur unmittelbar praxisrelevanten Entwicklungsforschung mit empirischer und theoretischer Fundierung. Die Fachtagung "Formate Fachdidaktischer Forschung" zeigte erneut, dass über die unterschiedlichen Fachdidaktiken hinweg sehr ähnliche oder auch gemeinsame Fragestellungen bearbeitet werden. Ebenso sind die methodischen Formate der Forschungsprojekte zwar vielfältig, aber doch insoweit verwandt, dass ein reger und befruchtender, über die Fächergrenzen reichender Austausch möglich wurde. Die hier skizzierten Pole fachdidaktischer Forschungsansätze reichen von der qualitativen Inhaltsanalyse über kategorienbasierte Videoanalysen realen Unterrichts bis zu strengen, fast klinischen Analysen im Sinne der empirischen Sozialforschung. Die Methode des Design Research bzw. der prozessorientierten Entwicklungsforschung integriert die Generierung, Pilotierung, Evaluation, Weiterentwicklung und Institutionalisierung von Lehr-Lern-Konzepten in einem iterativen Prozess. Im einleitenden Beitrag [wird] eindrucksvoll das Spektrum fachdidaktischer Forschung analysiert und die Genese einzelner Forschungsrichtungen entfaltet. [Der Autor] konstatiert, dass die evidenzbasierte Forschung und das aus der alltäglichen Praxis gewonnene Professionswissen noch nicht zusammengefunden haben. Er appelliert an die GFD, dasjenige wieder zusammenzubringen, was die Fachdidaktik selbst getrennt hat: "Weisheit und Forschungswissen". (DIPF/Org.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 341 S. , Illustrationen , grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-2679-0 , 978-3-8309-2679-5
    ISSN: 2191-6160
    Series Statement: Fachdidaktische Forschungen 2
    Parallel Title: Formats of subject didactic research. Empirical projects - historical analyses - theoretical foundations.
    Language: German
    Note: Tabellen , Literatur- und URL-Angaben
    FIS Link: 997379
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Keywords: Kompetenz ; Denken ; Schlussfolgerung ; Schule ; Sekundarbereich ; Schüler ; Feed-back ; Lernen ; Motivation ; Ergebnis ; Leistung
    In: Zeitschrift für pädagogische Psychologie, Bd. 25 (2011) H. 3, S. 197-202, 1010-0652
    Description / Table of Contents: Es wird der Frage nachgegangen, ob kompetenzielle Rückmeldung der eigenen Leistung positive Effekte auf die Performanz von Lernenden hat. Kompetenzielle Rückmeldung wurde in dieser Studie als Leistungsbewertung in Relation zu definierten Kompetenzstufen eines domänenspezifischen Kompetenzmodells verstanden. In einem Pre-Posttest-Design mit insgesamt 38 Achtklässlern wurde eine Experimentalbedingung mit kompetenzieller Rückmeldung mit einer Kontrollgruppe ohne Rückmeldung verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass Lernende, die während der Bearbeitung von Aufgaben zum wissenschaftlichen Denken eine kompetenzielle Rückmeldung erhielten, besser abschnitten als Lernende, die keine Rückmeldung erhielten. Zudem zeigten sich tendenziell positive Effekte der kompetenziellen Rückmeldung auf motivationale Variablen, wie beispielsweise Interesse und Kompetenzerleben der Lernenden. (ZPID).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 1010-0652
    Language: German
    FIS Link: 956414
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    Keywords: Grundbildung ; Kompetenz ; Forschung ; Diagnostik ; Mathematik ; Naturwissenschaften ; Berufsausbildung ; Feststellung
    In: Nickolaus, Reinhold (Hrsg.), Mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen in der beruflichen Erstausbildung. Stand der Forschung und Desiderata., Stuttgart: Steiner (2013), S. 161-181, 978-3-515-10399-2
    Description / Table of Contents: "Die Ergebnisse internationaler und nationaler Vergleichsstudien legen nahe, dass ein beträchtlicher Teil von Schülerinnen und Schülern die allgemeinbildende Schule mit unzureichenden mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen verlässt. Empirisch ist bisher aber nur ungenügend geklärt, inwieweit allgemeinbildende Kompetenzen, wie sie in internationalen und nationalen Vergleichsstudien - zuletzt in der Überprüfung der Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss in Mathematik und den Naturwissenschaften - erfasst werden, überhaupt prädiktiv für die berufliche Kompetenzentwicklung sind. Aufbauend auf einem Modell, dass zwischen allgemeinen, allgemeinen berufsfeldbezogenen und beruflichen Kompetenzen unterscheidet, wird in dem vorliegenden Beitrag ausgehend von den vorliegenden Instrumenten zur Erfassung allgemeinbildender mathematischer und naturwissenschaftlicher Kompetenzen diskutiert, inwieweit diese geeignet sind, die Kompetenzentwicklung im Verlauf der beruflichen Ausbildung abzubilden. Zudem werden mögliche Ansätze für eine breitere Erfassung der in der beruflichen Ausbildung vermittelten Kompetenzen identifiziert und beispielhaft illustriert." (Autorenreferat, BIBB-Doku).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISBN: 978-3-515-10399-2
    Language: German
    Note: Literaturangaben , Tabellen
    FIS Link: 1043169
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    Keywords: Grundbildung ; Kompetenz ; Sekundarstufe I ; Informatik ; Mathematik ; Naturwissenschaften ; Berufsausbildung ; Beruf ; Biologielaborant ; Chemielaborant ; Standard ; Technik
    In: Nickolaus, Reinhold (Hrsg.), Mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen in der beruflichen Erstausbildung. Stand der Forschung und Desiderata., Stuttgart: Steiner (2013), S. 95-109, 978-3-515-10399-2
    Description / Table of Contents: "Sind Kompetenzen, die in den Fächern Biologie und Chemie im schulischen Unterricht erworben wurden, für den Übergang in die Erstausbildung und die Entwicklung beruflicher Kompetenzen für Biologie- bzw. Chemielaboranten prädiktiv? Regelstandards beschreiben für beide Fächer Kompetenzen, die am Ende der Sekundarstufe I ausgebildet sein sollen. Rahmenlehrpläne geben die Kompetenzen vor, die in den Ausbildungsgängen Biologie- und Chemielaborant entwickelt werden sollen. Übergänge von einem Bildungsabschnitt in den nächsten sind nachgewiesenermaßen kritische Momente im Bildungsverlauf. Vor diesem Hintergrund wird in diesem Beitrag analysiert, ob die normativen Vorgaben für die Ausbildung von Biologie- bzw. Chemielaboranten anschlussfähig sind an die für den Mittleren Schulabschluss formulierten Standards. Mit dieser Analyse soll eine theoretische Grundlage für die empirische Erfassung von Kompetenzen Auszubildender in den genannten Ausbildungszweigen gelegt werden." (Autorenreferat, BIBB-Doku).
    Type of Medium: Article
    Pages: Abbildungen
    ISBN: 978-3-515-10399-2
    Language: German
    Note: Literaturangaben , Tabellen
    FIS Link: 1043172
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...