ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Keywords: Emotion ; Kommunikation ; Konflikt ; Konfliktlösung ; Lernpsychologie ; Sozialpsychologie ; Schulorganisation ; Schulklasse ; Lehrer ; Schüler ; Disziplin (Ordnung) ; Interaktion ; Unterrichtsstörung ; Motivation ; Peer Group ; Unterrichtsorganisation ; Klassenführung ; Unterricht ; Ritual ; Berufliche Kompetenz ; Soziologie
    Description / Table of Contents: Wie funktionieren Interaktionsprozesse im Klassenzimmer? Wie lassen sich Unterrichtsstörungen erklären und warum eskalieren Konflikte? Interaktionsprozesse im Unterricht werden unter Rückgriff auf soziologische und psychologische Theorien umfassend dargestellt. Ausgehend von den institutionellen Rahmenbedingungen und den Anforderungen an die Gestaltung von Lehr-Lernprozessen wird die Interaktionsanordnung des Unterrichts differenziert beschrieben. Neben der Lehrer-Schüler-Interaktion erfährt die Interaktion unter Peers besondere Beachtung. Ordnungsmechanismen (Routinen und Rituale), Störungen der Unterrichtsinteraktion (Irritation, Konfrontation, Konflikt) sowie die Eskalation und Chronifizierung von Konflikten stehen im Zentrum der Betrachtung. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 174 S.
    ISBN: 3-8252-4571-3 , 978-3-8252-4571-9
    Series Statement: UTB 4571
    Language: German
    FIS Link: 1095963
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Keywords: Beobachtung ; Empirische Forschung ; Unterrichtsanalyse ; Kompetenzerwerb ; Wahrnehmung ; Testverfahren ; Schule ; Lehrerausbildung ; Lehr-Lern-Forschung ; Wissenserwerb ; Unterrichtsforschung ; Videoaufzeichnung ; Klassenführung ; Unterricht ; Training ; Erwachsenenbildung ; Bewertung ; Intervention ; Professionalität ; Qualität ; Deutschland ; England
    Description / Table of Contents: In diesem Sonderheft [...] werden Beiträge zur aktuellen Videoforschung im Bereich von Unterricht präsentiert. Neben der Nutzung von Videoaufzeichnungen von Unterricht zur Messung von Unterrichtsqualität geht es auch um videobasierte Lernarrangements zur Unterstützung der Kompetenzentwicklung bei Lehramtsstudierenden. Vorgestellt werden videobasierte Tests und Validierungsstudien zur Erfassung spezifischer Aspekte professionellen Wissens. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 200 S.
    ISBN: 978-3-658-15738-8
    Series Statement: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Sonderheft 32
    Language: German , English
    Note: Tabellen
    FIS Link: 1124350
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Keywords: Lehrerfortbildung ; Lernen ; Video ; Klassenführung ; Simulation
    In: Engagement, (2014) H. 4, S. 263-271, 0723-3507
    Description / Table of Contents: Untersucht wird die Frage, inwiefern simulations- und videobasierte Lerngelegenheiten als Komponenten einer drei Module umfassenden Fortbildung zum Klassenmanagement Reflektion und Transfer anregen. 19 teilnehmende Lehrkräfte wurden nach jedem Modul (M1: Direkte Instruktion und Videofallarbeit, M2: Simulationen, M3: Videozirkel) anhand eines Fragebogens befragt. Die Einschätzung von Reflektion und Transfer stiegen über die Module hinweg, Reflektion stieg von M1 zu 2 signifikant an, Transfer jedoch erst von M2 zu 3.
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISSN: 0723-3507
    Language: German
    FIS Link: 1061909
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Befragung ; Empirische Untersuchung ; Evaluation ; Quasi-Experiment ; Unterrichtsbeobachtung ; Kompetenzerwerb ; Lehrer ; Lehrerausbildung ; Referendar ; Lehrerfortbildung ; Experiment ; Klassenführung ; Messung ; Training ; Ausbildungsprogramm ; Intervention ; Veränderung ; Deutschland
    In: Gräsel, Cornelia (Hrsg.); Trempler, Kati (Hrsg.), Entwicklung von Professionalität pädagogischen Personals. Interdisziplinäre Betrachtungen, Befunde und Perspektiven., Wiesbaden: Springer VS (2017), S. 133-152, 3-658-07273-3
    In: 978-3-658-07273-5
    In: 978-3-658-07274-2
    Description / Table of Contents: Die gezielte Ausbildung und Weiterentwicklung von Kompetenzen im Klassenmanagement ist ein Desiderat in allen Phasen der Lehrerbildung. Ziel der vorliegenden Untersuchung war die Entwicklung eines Trainings für die dritte Phase der Lehrerbildung (Hauptstudie), das sich in adaptierter Form auch für den Einsatz in der zweiten Ausbildungsphase (Referendariat/Vorbereitungsdienst) (Folgestudie) eignet. Bei dem Training wurden Lerngelegenheiten kombiniert, deren phasenübergreifende Wirksamkeit nachgewiesen ist. Neben theoretischen Inputs wurden Analysen von Videofällen, Microteaching und moderierte Videozirkel eingesetzt. Das für beide Studien implementierte quasi-experimentelle Design bildete die Evaluationsebenen Reaktion, Lernen, Verhalten und Ergebnisse ab. Die Evaluation der Hauptstudie konnte eine hohe Akzeptanz des Trainings, Wissenszuwächse in allen sowie Kompetenzzuwächse in einigen Bereichen des Klassenmanagements nachweisen. Die Evaluation der Folgestudie konnte eine hohe Akzeptanz sowie Wissenszuwächse nachweisen, Kompetenzzuwächse jedoch nur aus Sicht von Beobachtern. Da sich die Lernbegleitung der zweiten Ausbildungsphase bisher vor allem Mentoring sowie Begleitung durch Fachseminare und Allgemeine Studienseminare umfasst, wird der Bedarf nach einer systematischen Forschung zu Lerngelegenheiten diskutiert, die auf den spezifischen Entwicklungs- und Lernbedarf von Referendarinnen und Referendaren abgestimmt sind. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    ISBN: 3-658-07273-3 , 978-3-658-07273-5 , 978-3-658-07274-2
    Language: German
    FIS Link: 1117647
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Wissen ; Evaluation ; Gruppendynamik ; Verhalten ; Klassenraum ; Lehrer ; Lehrerausbildung ; Lehrer-Schüler-Interaktion ; Schüler ; Klassenführung ; Engagement ; Zeitmanagement ; Beruf ; Berufliche Kompetenz ; Lehrveranstaltung ; Referendariat ; Entwicklung ; Gruppe (Soz) ; Student
    In: Unterrichtswissenschaft, Bd. 44 (2016) H. 1, S. 89-104, 0340-4099
    Description / Table of Contents: Berichtet wird über die Anpassung eines Lehrertrainings zum Klassenmanagement für Referendarinnen und Referendare und die Implementiertung in zwei Studienseminaren. Das Training wurde im Rahmen einer quasi-experimentellen Prä-Post-Studie mit 19 Referendarinnen und Referendaren in der Interventionsgruppe und 24 Referendarinnen und Referendaren in einer Wartekontrollgruppe evaluiert. Die Interventionsgruppe wies nach dem Training höheres selbstberichtetes Wissen als die Kontrollgruppe auf, insbesondere in den Bereichen Störungsintervention (großer Effekt) und Gruppenmobilisierung (mittlerer Effekt). Darüber hinaus zeigten sich deutliche Kompetenzvorsprünge aus der Sicht externer Beobachter (mittlere Effekte in den Bereichen Monitoring, Zeitmanagement, Gruppenmobilisierung und Klarheit). Eine Schülerbefragung identifizierte hingegen keine bedeutsamen Kompetenzunterschiede; auch das Störverhalten und die Schülerbeteiligung unterschieden sich nicht zwischen den Gruppen. Neben dem Befund eines deutlichen Wissenszuwachses als zentraler Wirksamkeitsnachweis für das Training wird darauf hingewiesen, dass die inkonsistenten und erwartungswidrigen Befunde bezüglich der Handlungskompetenzen zum einen auf den Bedarf einer stärker an der Entwicklungsphase von Referendarinnen und Referendaren orientierten Anpassung des Trainings und zum anderen auf die Notwendigkeit eines längerfristig angelegten Evaluationsdesigns, das auch eine verzögerte Entwicklung abbildet, hindeuten. (ZPID).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0340-4099
    Language: German
    FIS Link: 1106555
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Fragebogen ; Quasi-Experiment ; Problemlösen ; Selbstwirksamkeit ; Test ; Lehramtsstudent ; Lehrerausbildung ; Unterrichtsstörung ; Motivation ; Wissenserwerb ; Video ; Klassenführung ; Unterricht ; Training ; Intervention ; Vignette (Methode) ; Berlin ; Deutschland
    In: Seidel, Tina (Hrsg.); Thiel, Felicitas (Hrsg.), Videobasierte Unterrichtsforschung. Analysen von Unterrichtsqualität, Gestaltung von Lerngelegenheiten und Messung professionellen Wissens., Wiesbaden: Springer VS (2017), S. 93-113, 978-3-658-15738-8
    Description / Table of Contents: Die vorliegende Studie untersucht, inwiefern ein video- und problembasiertes Lernarrangement zum Klassenmanagement durch Cognitive Tools optimiert werden kann. Es wird angenommen, dass problembasiertes Lernen (PBL), das durch direkte Instruktionen ergänzt wird, zu einem größeren Wissenszuwachs im Bereich Klassenmanagement führt als klassisches PBL. Um diese Forschungsfrage zu überprüfen, wurden 237 Lehramtsstudierende zwei Lernarrangements zugeordnet: Dem klassischen PBL, in dem die zentralen theoretischen Konzepte und empirischen Befunde zum wirksamen Umgang mit Störungen selbstständig in Gruppen erarbeitet wurden (n = 113) oder dem instruierten problembasierten Lernen (I-PBL), in dem die Studierenden in den ersten beiden Seminarsitzungen eine umfassende theoretische Instruktion erhielten (n = 124). Es zeigten sich folgende Befunde: (1) Eine Selbsteinschätzung ergab zum zweiten Messzeitpunkt bedeutsam höhere Werte auf der Selbstwirksamkeitsskala in den Bereichen Instruktion, Motivation und Klassenmanagement. Der höchste Anstieg zeigte sich im Klassenmanagement. (2) Die Überprüfung durch ein objektives Leistungsmaß offenbarte, dass die Studierenden der I PBL Gruppe mehr klassenmanagementbezogenes Wissen aufweisen als Studierende der PBL Gruppe (Multiple-Choice Wissenstest). (3) Hinsichtlich der motivationalen Prozesse gaben Studierende der PBL Gruppe eine stärkere Identifikation an als Studierende der I PBL Gruppe. (DIPF/Orig.).
    Description / Table of Contents: The following study aims to explore whether a video- and problem-based learning (PBL) environment can be improved using cognitive tools. Our hypothesis is that direct instructions in a PBL setting enhance pre-service teachers' learning outcomes in classroom management. To answer this research question, we implemented a pre-post-design within which we assigned 237 master students to two learning environments: Classic problem-based learning (PBL), where students acquired central theoretical concepts and empirical findings on dealing with disruptions in groups (n = 113) or instructed problem-based learning (I-PBL), where students received extensive theoretical instructions (n = 124) during the first two seminar sessions. In the framework of a longitudinal self-report assessment we found that (1) teacher self-efficacy in the subscales "student engagement", "instruction" and "classroom management competencies" increased in students of both groups. The highest increase was found in classroom management competencies. (2) In the evaluation with an objective measure students participating in the I PBL group showed greater knowledge than students in the PBL group (multiple-choice test), and (3) regarding motivational processes students in the PBL group reported a higher degree of identification than students in the I PBL group. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Illustration
    ISBN: 978-3-658-15738-8
    Parallel Title: Optimizing a video-based learning environment in a problem based learning format using cognitive tools. An intervention study with preservice teachers.
    Language: German
    FIS Link: 1124560
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Keywords: Pädagogik ; Wissen ; Einstellung (Psy) ; Selbstwirksamkeit ; Lehrerausbildung ; Schüler ; Lehrmethode ; Klassenführung ; Berufspraktische Ausbildung ; Merkmal ; Mentor ; Student
    In: Unterrichtswissenschaft, Bd. 39 (2011) H. 4, S. 290-309, 0340-4099
    Description / Table of Contents: Der Einfluss individueller und studienbezogener Faktoren auf das Wissen von Lehramtsstudierenden zum Klassenmanagement wird analysiert. Vor dem Hintergrund des internationalen Forschungsstands zur Bedeutung von Unterrichtssimulationen, der Vermittlung anwendbaren Wissens, der Begleitung von Praxisphasen und der Reflexion des Aufgabenspektrums des Lehrerberufs in der universitären Lehrerbildung wurden Skalen zur Erfassung studienbezogener Faktoren entwickelt. Als individuelle Eingangsvoraussetzungen wurden das pädagogische Interesse als Motiv der Studienwahl, Lehrer-Selbstwirksamkeitserwartungen und professionelle Überzeugungen zum Klassenmanagement erfasst. Der Beitrag der dargestellten Einflussfaktoren zur Erklärung des Wissens im Bereich Klassenmanagement wurde mit Hilfe einer multiplen Regressionsanalyse geschätzt. Die Daten stammen aus einer Befragung von Lehramtsstudierenden der Freien Universität Berlin im Sommersemester 2009 (N=455). Die Selbstwirksamkeitserwartung der Studierenden trägt am stärksten zur Erklärung der Unterschiede im Wissen über Klassenmanagement bei, das pädagogische Interesse sowie die genannten studienbezogenen Faktoren leisten ebenfalls einen signifikanten Beitrag zur Varianzaufklärung. Die Prädiktoren leisten insgesamt eine signifikante Varianzaufklärung von 25 Prozent. Vor dem Hintergrund des Forschungsstands können die Ergebnisse als Hinweise für die Gestaltung von Lerngelegenheiten in der Lehrerbildung interpretiert werden: Neben der Unterstützung einer begründeten Studienwahl haben die Reflexion des Aufgabenspektrums des Lehrerberufs und der Selbstwirksamkeitsüberzeugungen, der Einsatz von Unterrichtssimulationen in der Lehre und die Begleitung der Praktika durch die Dozenten einen zentralen Stellenwert. (ZPID).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0340-4099
    Language: German
    FIS Link: 969890
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...