ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
  • Biologieunterricht  (4)
  • Aufsatzsammlung  (1)
  • Empathie  (1)
Collection
Keywords
Language
Years
  • 1
    Keywords: Lernerfolg ; Beispiel ; Biologieunterricht ; Impuls ; Aufgabe ; Studie ; Vorwissen
    In: Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Bd. 15 (2009) S. 155-172; 0,7 MB, 0949-1147
    In: 2197-988X
    Description / Table of Contents: Ein Ansatz zur Optimierung des Lernens mit Beispielaufgaben stellt das Trainieren von Selbsterklärungen dar. Zahlreiche Studien konnten bereits zeigen, dass solche Trainingsmaßnahmen einen positiven Einfluss auf den Lernerfolg haben. Es wurde aber noch nicht im Detail geklärt, wie sich Trainingsmaßnahmen, die das domänenspezifische Vorwissen der Lernenden berücksichtigen, konkret auf die Selbsterklärungsqualität auswirken. Daher soll in dieser Studie analysiert werden, wie vorwissensangepasste und nicht dem Vorwissen angepasste inhaltsspezifische Impulse, die bestimmte Kategorien von Selbsterklärungen beim Lernenden hervorrufen sollen, wirken. Zu diesem Zweck lernten Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 mit 10 Beispielaufgaben, in deren Lösung Impulse zum Selbsterklären integriert waren. Es zeigte sich, dass vorwissensangepasste Impulse zum Selbsterklären sowohl die intendierten als auch zusätzliche Selbsterklärungen hervorrufen. Es konnte damit ein positiver Einfluss auf die Selbsterklärungsqualität und folglich auch auf den Lernerfolg nachgewiesen werden. (Autorenreferat).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0949-1147 , 2197-988X
    Language: German
    FIS Link: 892307
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Keywords: Lehr-Lern-Forschung ; Lernprozess ; Didaktik ; Fachdidaktik ; Biologieunterricht ; Aufsatzsammlung
    Description / Table of Contents: Fachdidaktik ist ein essentieller Bestandteil der Lehrerausbildung in allen Bereichen; im Hinblick auf die bekannte Misere in der deutschen Bildungslandschaft ist ihre Ausweitung dringend notwendig. Diese Forderung wird nicht nur von Fachdidaktikern erhoben, sondern z. B. auch von Referendaren und jungen Lehrerinnen und Lehrern sowie von Bildungspolitikerinnen und -politikern. Eine fundierte Ausbildung kann nur auf wissenschaftlicher Grundlage erfolgen. Verschiedene Ansätze, in welcher Weise und auf welchen Gebieten die Didaktik der Biologie hierzu einen Beitrag leisten kann, zeigt der vorliegende Sammelband auf. Zu folgenden Bereichen werden Forschungsarbeiten vorgestellt: Bedingungsfaktoren von Biologieunterricht, Diagnostizieren im Biologieunterricht, Kompetenzförderung im Biologieunterricht, Evolution im Biologieunterricht. Aktuelle Forschungsfragen werden auf der Grundlage fundierter Theorien bearbeitet. Die Ergebnisse werden zumeist sowohl auf ihre Bedeutung für die Weiterentwicklung von Theorien als auch auf die Relevanz für die Praxis interpretiert. Damit ist dieser Band unverzichtbar für alle, die sich mit Didaktik der Biologie beschäftigen - sei es als Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oder als Lehrende. (Abstract vom Verlag übernommen).
    Type of Medium: Book
    Pages: 224 S. , grafische Darstellungen
    ISBN: 978-3-7065-5005-5
    Language: German
    FIS Link: 956427
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Article
    Article
    Bd. 35 (2011) H. 361, S. 2-8
    Keywords: Aggression ; Emotion ; Empathie ; Erinnerung ; Verhalten ; Partnerwahl ; Fachdidaktik ; Biologieunterricht ; Körpersprache ; Mensch ; Verhaltensbiologie ; Deutschland
    In: Unterricht Biologie, Bd. 35 (2011) H. 361, S. 2-8, 0341-5260
    Description / Table of Contents: Im vorliegenden Basisartikels des Themenheftes "Verhalten des Menschen" zeigen die Autoren auf, dass das Verhalten eines Menschen Ergebnis genetischer Dispositionen und gesellschaftlicher Regeln ist - es wird beeinflusst von Natur und Kultur. "Angeboren sind beispielsweise kulturübergreifende Gemeinsamkeiten in der menschlichen Mimik." Ein weiteres Beispiel: Bei der Partnerwahl stellen Soziobiologen ebenfalls weltweit evolutionstheoretisch begründbare Übereinstimmungen fest. Ähnlich verhält es sich bei aggressivem Verhalten. Das menschliche Verhalten wird jedoch auch sehr stark von individuellen Erfahrungen und aktuell wirksamen Umweltfaktoren geprägt. Die Frage, wie und warum sich Menschen in bestimmten Situationen voraussagbar oder völlig "verrückt" verhalten, interessiert nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Schülerinnen und Schüler. In diesem Zusammenhang bedauern die Autoren, dass in einigen Bundesländern humanethologische Aspekte aus den Lehrplänen entfernt worden sind (teilw. Original).
    Type of Medium: Article
    Pages: Illustrationen , grafische Darstellungen
    ISSN: 0341-5260
    Language: German
    Note: Text , Literaturangaben , Internetadressen
    FIS Link: 932669
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Schuljahr 09 ; Lernmotivation ; Beispiel ; Lernaufgabe ; Biologieunterricht ; Dissertation ; Vorwissen
    Type of Medium: Book
    Pages: 236 S. in getr. Zählung , Illustrationen , grafische Darstellungen
    Language: German
    Note: Kiel, Univ., Diss., 2004.
    FIS Link: 900709
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...