ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Keywords: Vergleich ; Schuljahr 11 ; Schuljahr 12 ; Schuljahr 13 ; Sekundarstufe II ; Arbeitsblatt ; Unterrichtsmaterial ; Biologie ; Biologieunterricht ; Evolution ; Genetik ; Mikrobiologie ; Protein ; Zellorganell ; Naturwissenschaften ; Naturwissenschaftlicher Unterricht
    In: Unterricht Biologie, Bd. 24 (2000) H. 260, S. 36-41, 0341-5260
    Description / Table of Contents: Heute ist es nahezu unumstritten, dass die Plastiden und Mitochondrien von ehemals freilebenden Procaryoten abstammen. Die Feststellung, dass diese Zellorganellen eine eigene DNA besitzen, ist Anlass, nach Unterschieden und Gemeinsamkeiten zwischen Prokaryoten, Eukaryoten und diesen Zellorganellen zu suchen. am Beispiel des CPN10-Gens im Spinat erarbeiten die Schüler, dass gegenseitige Abhängigkeit schließlich zur Übernahme von Genen des Symbionten in das Wirtsgenom führten. (Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Abbildungen
    ISSN: 0341-5260
    Language: German
    Note: Literaturangaben , Tabellen
    FIS Link: 564830
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Keywords: Sekundarstufe II ; Experiment ; Unterrichtseinheit ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsorganisation ; Unterrichtsmaterial ; Bakterium ; Biologie ; Biologieunterricht ; Gentechnologie ; Mikroorganismus ; Naturwissenschaften ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Abfallbeseitigung ; Recycling ; Entsorgung ; Verfahren
    In: Unterricht Biologie, Bd. 23 (1999) H. 247, S. 41-45, 0341-5260
    Description / Table of Contents: Synthetisierte Verbindungen, die in der Natur nicht vorkommen, können von Mikroorganismen im Allgemeinen nicht zersetzt werden. Zukünftig sollen daher gentechnisch veränderte "Multitalente" bei der Entsorgung von Xenobiotika helfen. Ein Konjugationsversuch bietet einen Einblick in gentechnische Methoden und gleichzeitig Anlass, mögliche Risiken, die mit der Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen verbunden sein können, kritisch zu reflektieren. (Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Abbildungen
    ISSN: 0341-5260
    Language: German
    Note: Literaturangaben , Tabellen
    FIS Link: 528477
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Keywords: Sekundarstufe II ; Unterrichtseinheit ; Unterrichtsgestaltung ; Unterrichtsorganisation ; Unterrichtsprozess ; Unterrichtsmaterial ; Biologie ; Biologieunterricht ; Genetik ; Gentechnologie ; Maus ; Tierversuch ; Naturwissenschaften ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Ethik
    In: Praxis der Naturwissenschaften - Biologie in der Schule, Bd. 50 (2001) H. 6, S. 7-14, 1617-5697
    Description / Table of Contents: Knock-Out-Mäuse sind Versuchstiere, bei denen ein einzelnes Gen gezielt durch eine Genmanipulation ausgeschaltet wurde. Forschung und Industrie haben großes Interesse an solchen Tieren entwickelt, da an ihren Defekten die Rolle eines spezifischen Gens für den Gesamtorganismus studiert werden kann. Sie eignen sich oft außerdem als Tiermodelle von menschlichen Krankheiten, welche zur Erprobung neuer Therapien eingesetzt werden können. In diesem Beitrag wird Unterrichtsmaterial zum generellen Einstieg in das Thema sowie zum Ablauf der experimentellen Erzeugung von Knock-Out-Mäusen angeboten. Speziell wird die molekulargenetische Analyse mit Hilfe des Southern-Blots thematisiert. Weiterhin werden Aufgaben zur ethischen Problematisierung des Themas gestellt. (Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Abbildungen
    ISSN: 1617-5697
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 588839
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Wissen ; Empirische Untersuchung ; Skalierung ; Validität ; Begriff ; Gedächtnis ; Test ; Testanwendung ; Testverfahren ; Schüler ; Biologie ; Semantik ; Messung ; Deutschland
    In: Empirische Pädagogik, Bd. 25 (2011) H. 2, S. 123-144, 0931-5020
    Description / Table of Contents: In der vorliegenden Studie wird untersucht, ob der similarity judgments Test (SJT) ein valides Instrument zur Erfassung konzeptuellen Wissens ist. Zu diesem Zweck beurteilen N = 94 Schüler (Alter = 17.8 Jahre) die semantische Verwandtschaft von 11 biologischen Begriffen. Die Schülerurteile und ihre grafischen Repräsentationen (cognitive maps) werden mit einem Referenzsystem verglichen. Der Vergleich liefert Übereinstimmungswerte, die über die Qualität des konzeptuellen Wissens der Schüler informieren. Die Validität des SJT wird durch (i) den Vergleich der Übereinstimmungswerte mit den Testwerten aus einem multiple choice Test, (ii) den Vergleich der Übereinstimmungswerte vor und nach einer Lernphase sowie (iii) den Vergleich der Übereinstimmungswerte von Schülern mit niedrigem und hohem biologiebezogenem Vorwissen überprüft. Die Ergebnisse zeigen, dass der SJT ein valides Instrument zur Erfassung konzeptuellen Wissens ist. (DIPF/Orig.).
    Description / Table of Contents: Our study investigates, whether a similarity judgments test (SJT) is a valid tool to assess conceptual knowledge. For this purpose, N = 94 students (mean age = 17.8 years) judge the semantic similarity of 11 biological concepts. Students' judgments as well as their graphical representations (cognitive maps) are compared with a reference system. The comparison provides congruence scores that inform about the quality of students' conceptual knowledge. We determine the validity of the SJT in three ways: (i) We compare the congruence scores with the test scores resulting from a multiple-choice test. (ii) We compare the congruence scores that come from pre- and post-instruction, and (iii) we compare the congruence scores of students with high and low biology preknowledge. Results support the validity of the SJT. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISSN: 0931-5020
    Parallel Title: Assessing conceptual knowledge using similarity judgments.
    Language: German
    Note: Tabellen
    FIS Link: 947907
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Fachdidaktik ; Biologie ; Biologieunterricht
    Type of Medium: Book
    Pages: 462 S.
    ISBN: 978-3-7614-2868-9
    Parallel Title: Biology education.
    Language: German
    FIS Link: 1112195
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: Schuljahr 11 ; Schuljahr 12 ; Schuljahr 13 ; Sekundarstufe II ; Nachahmung ; Unterrichtsentwurf ; Biologie ; Biologieunterricht ; Biotechnologie ; Natur ; Mikroelektronik ; Elektronik ; Technik ; Deutschland
    In: Unterricht Biologie, Bd. 32 (2008) H. 332, S. 32-36, 0341-5260
    Description / Table of Contents: "Die Nanoelektronnik ist gekennzeichnet durch hohe Komplexität auf geringstem Raum. Die Biologie liefert nicht nur Lösungsansätze, sondern in bestimmten Viren auch die 'Bausteine' zu deren Realisierung. Mit M13" lernen die Schülerinnen und Schüler einen genetisch leicht zu manipulierenden Bakteriophagen kennen, von dem bereits ganze Phagen-Bibliotheken existieren. Seine Fähigkeit zur Selbstorganisation wird bei z. B. der Herstellung von Folienbatterien ausgenutzt." Der Beitrag bietet einen Unterrichtsentwurf und Lehrmaterial. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Illustrationen , grafische Darstellungen
    ISSN: 0341-5260
    Language: German
    FIS Link: 850475
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Keywords: Empirische Untersuchung ; Kognitive Entwicklung ; Mapping ; Metakognition ; Selbstregulation ; Lernmethode ; Lehre ; Fachdidaktik ; Biologie ; Training ; Theorie ; Deutschland
    In: Schwarz, Bernd (Hrsg.); Nenniger, Peter (Hrsg.); Jäger, Reinhold S. (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung - nachhaltige Bildung. Beiträge zur 5. DGfE-Sektionstagung "Empirische Bildungsforschung" - AEPF-KBBB im Frühjahr 2009., Landau: Verl. Empirische Pädag. (2010), S. 383-389, 3-941320-25-4
    In: 978-3-941320-25-3
    Description / Table of Contents: [Die Autoren] untersuchen die Möglichkeiten des Einsatzes von Metakognition als Trainingskomponente und analysieren, inwieweit metakognitive prompts den Wissens- und Lernstrategieerwerb unterstützen. Die Ergebnisse zeigen, dass sich erwartungsgemäß metakognitive prompts als hochgradig lernwirksam erweisen und den deklarativen domänenspezifischen Wissenserwerb beim Einsatz einer wenig vertrauten Lernstrategie stärker fördern als beim Einsatz einer gut vertrauten Lernstrategie. Daraus ergibt sich jedoch auch die Folgerung, dass bei der Vermittlung kognitiver Lernstrategien immer auch allgemeine Techniken der Selbstregulation gefördert werden müssen, was hinsichtlich der Bedeutung allgemeiner Techniken der Selbstregulation in Strategietrainings bestätigt werden konnte. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISBN: 3-941320-25-4 , 978-3-941320-25-3
    Language: German
    Note: Tabellen
    FIS Link: 935897
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Keywords: Empirische Forschung ; Empirische Untersuchung ; Experimentelle Untersuchung ; Pretest ; Varianzanalyse ; Gedächtnis ; Mapping ; Metakognition ; Selbstregulation ; Testanwendung ; Testverfahren ; Lehramtsstudent ; Kognitives Lernen ; Wissenserwerb ; Lernmethode ; Fachdidaktik ; Biologie ; Biologieunterricht ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Lehrveranstaltung ; Deutschland ; Kiel
    In: Bayrhuber, Horst (Hrsg.); Harms, Ute (Hrsg.); Muszynski, Bernhard (Hrsg.); Ralle, Bernd (Hrsg.); Rothgangel, Martin (Hrsg.); Schön, Lutz-Helmut (Hrsg.); Vollmer, Helmut J. (Hrsg.); Weigand, Hans-Georg (Hrsg.), Empirische Fundierung in den Fachdidaktiken., Münster u.a.: Waxmann (2011), S. 115-130, 2191-6160, 3-8309-2448-8
    In: 978-3-8309-2448-7
    Description / Table of Contents: Zahlreiche Studien zeigen, dass concept mapping eine vielversprechende Methode zur Überwindung von Grundproblemen des naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinns ist. Unter Grundproblemen verstehen wir die Ursachen dafür, dass Lernende trotz ihrer Teilnahme am (Biologie-) Unterricht an vorunterrichtlichen Vorstellungen festhalten, sich naturwissenschaftlich akzeptierten Vorstellungen verschließen und inkohärente Wissensstrukturen konstruieren. In der vorliegenden Studie wurde untersucht, ob concept mapping per se metakognitives Lernverhalten unterstützt oder ob die Vermittlung des concept mapping als Lernstrategie metakognitiver Unterstützung bedarf. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8309-2448-8 , 978-3-8309-2448-7
    ISSN: 2191-6160
    Language: German
    Note: Tabellen
    FIS Link: 1015018
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    Article
    Article
    Bd. 32 (2008) H. 332, S. 2-7
    Keywords: Forschung ; Nachahmung ; Biologie ; Biologieunterricht ; Biotechnologie ; Natur ; Geschichte (Histor) ; Naturwissenschaften ; Anwendungsbeispiel ; Technisches Verfahren ; Deutschland
    In: Unterricht Biologie, Bd. 32 (2008) H. 332, S. 2-7, 0341-5260
    Description / Table of Contents: Schon vor mehr als 250 Jahren rechtfertigte der französische Wissenschaftler de Réaumur die Erforschung der Natur mit der Suche nach "nutzbringenden Dingen". Heute befasst sich die Bionik systematisch mit der Suche nach natürlichen Konstruktionen und Verfahren, die Anregungen für technische Anwendungen liefern können. Der [Basisartikel Unterricht Biologie 332 (32. Jg.)] spannt einen Bogen von den Anfängen der Bionik bis hin zu Beispielen aus der aktuellen bionischen Forschung. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Illustrationen , grafische Darstellungen
    ISSN: 0341-5260
    Language: German
    Note: Tabellen
    FIS Link: 850444
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    Keywords: Evaluation ; Kompetenzerwerb ; Testverfahren ; Lehramt ; Lehramtsstudent ; Lehramtsstudium ; Lehrerausbildung ; Lehr-Lern-Forschung ; Aufgabendidaktik ; Didaktik ; Biologie ; Biologieunterricht ; Naturwissenschaftliche Bildung ; Physik ; Physikunterricht ; Studie
    In: Höttecke, Dietmar (Hrsg.), Entwicklung naturwissenschaftlichen Denkens zwischen Phänomen und Systematik. Jahrestagung in Dresden 2009., Münster: Lit Verl. (2010), S. 257-259, 978-3-643-10585-1
    Description / Table of Contents: Berichtet wird über die Entwicklung von Lernaufgaben für die naturwissenschaftliche Lehrerbildung, mit denen Lehramtsstudierende der Physik bzw. Biologie eine Anwendung allgemeiner erziehungswissenschaftlicher Ausbildungsinhalte auf die speziellen Themen und Bedingungen des Fachunterrichts einüben können. Dieser Ansatz gründet theoretisch sowohl auf dem Modell des generativen Lernens als auch auf der Bedeutung von Lernaufgaben und intelligentem üben als Faktoren zur Unterstützung von Lernprozessen. Die Evaluation eines Teils dieser Aufgaben in fachdidaktischen Lehrveranstaltungen fokussierte auf die inhaltliche Analyse der Aufgabenbearbeitungen und eine schriftliche Befragung der Teilnehmer im Prä-Post-Test-Design sowie durch aufgabenspezifische Evaluationsbögen. Die Ergebnisse weisen u.a. darauf hin, dass sich die Auseinandersetzung mit den Aufgaben positiv auf den Aufbau anwendbaren Lehrerwissens auswirkt und die Vernetzung der Studienbereiche erleichtert, während das Studieninteresse offensichtlich nicht beeinflusst wird.
    Type of Medium: Article
    ISBN: 978-3-643-10585-1
    Language: German
    FIS Link: 944237
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...