ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Keywords: Bildungstheorie ; Pädagogik ; Selbsterziehung ; Erziehungsgeschichte ; Kulturelles Leben ; Entfremdung ; Sozialisation ; Bildungsreform ; Schulpädagogik ; Lernen ; Natur ; Ästhetische Bildung ; Moral ; Soziale Bewegung ; Sozialer Wandel ; Religion ; Jugendbewegung ; 20. Jahrhundert ; Lebenswelt ; Reform ; Lebensreform ; Deutschland (bis 1945)
    In: Zeitschrift für Pädagogik, Bd. 45 (1999) H. 6, S. 867-884, 0044-3247
    Description / Table of Contents: Im folgenden Beitrag wird der Diskurs der deutschen Jugend- und Lebensreformbewegung im Hinblick auf die Attraktivität, die das Modell der "neuen" sozialen Bewegungen für die Pädagogik entfalten konnte, rekonstruiert. Es wird gezeigt, daß diese kulturellen Gegenbewegungen einen pädagogigschen Enthusiasmus erzeugten, indem sie sich auf das Programm "Gesellschaftsreform durch Selbstreform" und auf einen Tatidealismus verpflichteten. Der "neue Mensch" war das Ziel des Bildungsprojekts, das die Bewegungen in strenger Distanz zu den Systemlogiken der modernen Gesellschaft entwarfen. (DIPF/Orig.)
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0044-3247
    Language: German , German , English
    Note: Literaturangaben 49
    FIS Link: 530948
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Keywords: Bildung ; Bildungsbegriff ; Bildungsphilosophie ; Pädagogik ; Erziehungswissenschaft ; Inhaltsanalyse ; Pädagogische Forschung ; Begriffsbildung ; Handlungstheorie ; Kommunikation ; Sozialisation ; Zeitschrift ; Individualisierung ; Geschichte (Histor) ; Menschenbild ; Öffentlichkeit ; Wissenschaftsgeschichte ; Wissenschaftsdisziplin ; Analyse ; Interdisziplinarität ; Thema ; Theorie ; Deutschland
    In: Stroß, Annette M. (Hrsg.), Erziehungswissenschaft, Nachbardisziplinen und Öffentlichkeit. Themenfelder und Themenrezeption der allgemeinen Pädagogik in den achtziger und neunziger Jahren., Weinheim: Deutscher Studien-Verl. (1998), S. 9-32
    Description / Table of Contents: "Der thematischen Entwicklung der Disziplin ist in der erziehungswissenschaftlichen Wissenschaftsforschung der letzten Jahre verstärkt Aufmerksamkeit zuteil geworden." Die Autorinnen behandeln in ihrer Einführung folgende Schwerpunkte: 1. In der Logik des "intellektuellen Feldes" : Zur Bedeutung von Nachbarwissenschaften und Öffentlichkeit für die thematische Entwicklung der Disziplin.- 2. Zwischen Rephilosophierung und innovativer Themenvielfalt: Begriffe, Themenfelder und beteiligte Nachbardisziplinen in vier Fachzeitschriften 1987-1994.- 3. Themenfelder - Hintergründe - Entwicklungen. Im letzten Teil gehen sie auf die einzelnen Beiträge des Bandes ein, die sich mit historischer Bildungsforschung (DDR), Ökologie in der Erziehungswissenschaft, Biographie in der Erziehungswissenschaft, Kultur als Thema der Pädagogik, dem Menschenbild, Pädagogik und Ethik, Pädagogik und Ästhetik, Pädagogik und Postmoderne und mit der Rezeption des Bildungsbegriffs im deutsch-französischen Vergleich befassen. (DIPF/Sch.).
    Type of Medium: Article
    Language: German
    Note: Literaturangaben 50 , Tabellen 4
    FIS Link: 514136
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Keywords: Bildung ; Bildungsbegriff ; Pädagogik ; Allgemeine Pädagogik ; Erziehungswissenschaft ; Umwelterziehung ; Kommunikation ; Bildungsreform ; Schulpolitik ; Verantwortung ; Öffentlichkeit ; Wertorientierung ; Ökologie ; Umweltpolitik ; Umweltschutz ; Wissenschaftsdisziplin ; Deutschland
    In: Stroß, Annette M. (Hrsg.), Erziehungswissenschaft, Nachbardisziplinen und Öffentlichkeit. Themenfelder und Themenrezeption der allgemeinen Pädagogik in den achtziger und neunziger Jahren., Weinheim: Deutscher Studien-Verl. (1998), S. 75-93
    Description / Table of Contents: Die Karriere des Ökologiethemas in der Erziehungswissenschaft verdankt sich der Pädagogisierung eines öffentlich kommunizierten Krisenthemas. Die zentrale These, die die Autorin in ihrem Beitrag erläutert, behauptet einen Zusammenhang zwischen einer Blockierung politischer Regulative und Instrumente - bei gleichzeitig hohem öffentlichen Anspruchsdruck - und einer Individualisierung der Krisendiagnosen, die die Voraussetzung für die Einarbeitung des Themas in die Programme des pädagogischen Establishments schafft. Über diese Einarbeitung des Ökologiethemas in Lehrpläne, Unterrichtsmaterialien, die Lehrerbildung etc. gelangt das Thema auch in den erziehungswissenschaftlichen Diskurs. Es wird im Rahmen von Qualifikationsarbeiten bearbeitet und ist in den erziehungswissenschaftlichen Publikationsmedien präsent. Die Autorin stellt die Frage - deren Beantwortung allerdings weiterführende Untersuchung bedarf -, ob sich an diesem Beispiel vielleicht ein spezifisches Muster disziplinärer Expansion zeigt. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Language: German
    Note: Literaturangaben 60
    FIS Link: 514138
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Pädagogische Forschung ; Entwicklungspsychologie ; Kognitive Entwicklung ; Leitbild ; Bildungspolitik ; Kulturpolitik ; Kind ; Schule ; Grundschule ; Primarbereich ; Didaktische Grundlageninformation ; Natur ; Fächerübergreifender Unterricht ; Projekt ; Ethische Erziehung ; Moral ; Demokratie ; Europäische Erziehung ; Wertbewusstsein ; Wertorientierung ; Philosophie ; Didaktische Erörterung ; Wert ; Europäische Gemeinschaft
    In: Grundschule, Bd. 29 (1997) H. 5, S. 8-32, 0533-3431
    Description / Table of Contents: Die Ausgangsfrage wird in folgenden Beiträgen behandelt: H. Schreier, Werte, Tugenden und moralisches Urteilsvermögen (Werturteilsfähigkeit entsteht - unter anderem - durch darauf ausgerichtete Erziehungsprozesse. Allerdings verändern sich Werte beständig, sodass man sich ihrer immer wieder neu vergewissern muss.); U. Gebhard/J. Langlet, Natur als Leitbild?; L. Kuhmerker, Moralentwicklung von Kindern durch demokratische Verhältnisse (In einer demokratischen Schulkultur können Kinder lernen, moralische Probleme zu erkennen - und auszuhandeln.); E. Billmann-Mahecha/U. Gebhard/P. Nevers, Naturethik in Kindergesprächen (Ein Bericht über ein Hamburger Forschungsprojekt.); F. Thiel, Riskante Verantwortlichkeiten (Eine Erziehung zur Verantwortlichkeit sollte ihre eigenen Voraussetzungen und Möglichkeiten sehr genau kennen.); L. Kuhmerker, Die moralische Entwicklung von Kindern im Grundschulalter (Moralentwicklung als kognitver, aktiver Konstruktionsprozess der kindlichen Wirklichkeit: für viele Erwachsene ist das auch heute noch eine überraschende Vorstellung.); J. Menuhin, Kultur und Frieden (Als Dirigent ist er weltbekannt, als Kulturphilosoph engagiert, mit seinem Schulprojekt MUSE im Sinne eines europäischen Zusammenwachsens wegweisend.). (HeLP/Inhaltsverz./HeLP/We).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0533-3431
    Language: German
    FIS Link: 453150
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Pädagogik ; Umwelterziehung ; Umweltkrise ; Hochschulschrift ; Theorie
    Type of Medium: Book
    Pages: 236 S.
    ISBN: 3-89271-611-0
    Language: German
    Note: Zugl.: Berlin, Freie Univ., Diss., 1994 u.d.T.: Thiel, Felicitas: Die "ökologische Krise" als pädagogisches Thema
    FIS Link: 400463
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: Bildung ; Ideologie ; Bildungsgeschichte ; Bildungsmonopol ; Sozialisation ; Geschichte (Histor) ; Elite ; Gesellschaftspolitik ; Nationalsozialismus ; Politik ; Studium ; Universität ; Wissenschaftsgeschichte ; Akademiker ; Hochschulwesen ; Weimarer Republik ; Definition ; Innovation ; Bildungsbürgertum ; Deutsches Reich ; Deutschland (bis 1945)
    In: Neue Sammlung, Bd. 37 (1997) H. 1, S. 131-156, 0028-3355
    Description / Table of Contents: "Die Autoren stellen dar, daß die deutsche Bildungselite zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihre privilegierte Stellung gegen die gesellschaftliche Modernisierung zu verteidigen versuchte, indem sie zunächst gegen die Weimaer Republik opponierte und schließlich die nationalsozialistische Bewegung in der trügerischen Hoffnung unterstützte, ihre Bildungsutopie gegen das erstarkte Wirtschaftsbürgertum durchsetzen zu können." Inhaltliche Schwerpunkte (Gliederung): 1. Das Bildungsbürgertum als soziale Formation (Bildungsbürgertum und Bildungswissen - Phasen der Herausbildung des deutschen Bürgertums: 1790-1840, 1840-1870, 1870- 1914 - Transformation der neuhumanistischen Universität) 2. Akademische Habitusformen (allgemeine Charakterisierung - gemeinsame Standpunkte und unterschiedliche Perspektiven) 3. Die Akademiker zwischen Bildung und Ideologie (Weimaer Republik als "ärgerliche Tatsache", ideologische Affinitäten und Differenzen) 4. Zusammenfassung - Notwendige Differenzierungen. (DIPF/Text übernommen/Ko.)
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0028-3355
    Language: German
    Note: Literaturangaben 30
    FIS Link: 406667
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Keywords: Pädagogik ; Politik
    In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, Bd. 72 (1996) H. 4, S. 440-454, 0507-7230
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0507-7230
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 418562
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Keywords: Pädagogik ; Erziehungswissenschaft ; Öffentlichkeit ; Wissenschaftsdisziplin ; 20. Jahrhundert ; Thema
    Description / Table of Contents: Der vorliegende Sammelband untersucht anhand ausgewählter Beispiele gegenwärtige Themenkonjunkturen in der deutschen Erziehungswissenschaft, genauer: der allgemeinen Pädagogik. Die hierbei zu beobachtende Themenvielfalt ist - wie die Ergebnisse des Bandes zeigen - Ausdruck vielfältiger Rezeptionsvorgänge aus den Nachbardisziplinen und dem öffentlichen Diskurs. Es werden anhand ausgewählter Beispiele gegenwärtige Themenkonjunkturen in der deutschen Erziehungswissenschaft, genauer: der allgemeinen Pädagogik, untersucht. Die hierbei zu beobachtende Themenvielfalt ist - wie die Ergebnisse des Bandes zeigen - Ausdruck vielfältiger Rezeptionsvorgänge aus den Nachbardisziplinen und dem öffentlichen Diskurs. Die behandelten Themen sind: DDR (Ernst Cloer), Ökologie (Felicitas Thiel), Biographie (Heide Appelsmeyer), Kultur (Ingrid Gogolin), Anthropologie (Jürgen Oelkers), Ethik (Lothar Wigger), Ästhetik (Alfred Langewand), Postmoderne (Annette M. Stroß; Thomas S. Popkewitz). Angesichts der gegenwärtigen Renaissance des Bildungsbegriffs im deutschen Diskurs verdeutlicht Fritz K. Ringers Beitrag exemplarisch den Nutzen historisch-vergleichender Analysen. (Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 262 S.
    ISBN: 3-89271-769-9
    Series Statement: Bibliothek für Bildungsforschung 9
    Language: German
    FIS Link: 831512
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...