ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
Collection
Language
  • 1
    Type of Medium: Unknown
    Pages: 314 S.
    ISBN: 3531147412
    Language: German
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Type of Medium: Book
    Pages: 84 Seiten , Illustrationen
    Edition: 1. Auflage
    Series Statement: Schriftenreihe des Netzwerk Bildung 43
    URL: Volltext  (kostenfrei)
    Parallel Title: Erscheint auch als
    Language: German
    Note: Literaturverzeichnis Seite 57-62
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Type of Medium: Unknown
    Pages: 300 S.
    ISBN: 9783830927778
    Language: German
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Type of Medium: Book
    Pages: 306 Seiten
    Edition: Reproduction. s.l.
    ISBN: 9783658150266
    Series Statement: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft Sonderhefte 33/2017
    Language: German
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Bildung ; Kompetenz ; Vergleichende Erziehungswissenschaft ; Soziokultureller Faktor ; Soziale Herkunft ; Schüler ; Schülerin ; Lernen ; Deutschunterricht ; Lesen ; Mathematikunterricht ; Naturwissenschaftlicher Unterricht ; Internationaler Vergleich ; Analyse ; Bestandsaufnahme ; Geschlechtsspezifik ; Strategie ; Internet ; PISA-Studie ; Deutschland
    Description / Table of Contents: "Das vorliegende Buch stellt den Ist-Stand im Jahr 2009 dar und verknüpft diesen mit den Entwicklungen zwischen den Jahren 2000 und 2009. Über welche Kompetenzen verfügen deutsche Schülerinnen und Schüler, und wie haben sich diese verändert? Wie sehen häusliche und schulische Lernumgebungen aus? Wie haben sich Rahmenbedingungen und Ergebnisse von Bildungsprozessen, aber auch Schulen und außerschulische Faktoren verändert? Wie lässt sich diese Entwicklung beurteilen, wenn man sie in den internationalen Vergleich einordnet? In Deutschland wurde PISA von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) in Auftrag gegeben. Verantwortlich für die Durchführung der Studie ist ein nationales Konsortium unter der Federführung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt am Main." (Textauszug). Inhaltsverzeichnis: Organisationsstruktur von PISA 2009 in Deutschland (9); Nina Jude, Eckhard Klieme: Kapitel 1. Das Programme for International Student Assessment (PISA) (11-21); Johannes Naumann, Cordula Artelt, Wolfgang Schneider und Petra Stanat: Kapitel 2. Lesekompetenz von PISA 2000 bis PISA 2009 (23-71); Cordula Artelt, Johannes Naumann und Wolfgang Schneider: Kapitel 3. Lesemotivation und Lernstrategien (73-112); Silke Hertel, Jan Hochweber, Brigitte Steinert und Eckhard Klieme: Kapitel 4. Schulische Rahmenbedingungen und Lerngelegenheiten im Deutschunterricht (113-151); Andreas Frey, Aiso Heinze, Dorothea Mildner, Jan Hochweber und Regine Asseburg: Kapitel 5. Mathematische Kompetenz von PISA 2003 bis PISA 2009 (153-176); Silke Rönnebeck, Katrin Schöps, Manfred Prenzel, Dorothea Mildner und Jan Hochweber: Kapitel 6. Naturwissenschaftliche Kompetenz von PISA 2006 bis PISA 2009 (177-198); Kapitel 7. Soziokulturelle Bedingungsfaktoren, Lebensverhältnisse und Lesekompetenz: Petra Stanat, Dominique Rauch und Michael Segeritz: Kapitel 7.1. Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund (200-230); Timo Ehmke, Nina Jude: Kapitel 7.2. Soziale Herkunft und Kompetenzerwerb (231-254); Silke Hertel, Nina Jude und Johannes Naumann: Kapitel 7.3. Leseförderung im Elternhaus (255-275); Eckhard Klieme, Nina Jude, Jürgen Baumert und Manfred Prenzel: Kapitel 8. PISA 2000-2009: Bilanz der Veränderungen im Schulsystem (277-300).
    Type of Medium: Book
    Pages: 309 S. , grafische Darstellungen
    ISBN: 978-3-8309-2450-0
    Parallel Title: PISA 2009. Review after a decade.
    Language: German
    FIS Link: 949647
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Publication Date: 2018-07-27
    Keywords: Primary education (elementary education) ; Primar- und Elementarbildung ; Sprachförderung, Evaluation, Bericht ; Elementary Education Sector ; Bildungswesen Elementarbereich ; Bundesrepublik Deutschland ; Kompetenz ; Sprachförderung ; Spracherwerb ; Kind ; Frühförderung ; soziale Faktoren ; Vorschulalter ; Brandenburg ; Bewertung ; Sprachverhalten ; competence ; language promotion ; evaluation ; early remedial education ; Brandenburg ; Federal Republic of Germany ; child ; preschool age ; language acquisition ; language behavior ; social factors ; empirisch ; empirisch-quantitativ ; anwendungsorientiert ; Evaluation ; evaluation ; empirical ; applied research ; quantitative empirical ; 10600 ; 10700
    Type: Zwischenbericht , interim report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Publication Date: 2018-07-27
    Keywords: Primary education (elementary education) ; Primar- und Elementarbildung ; Sprachförderung, Evaluation, Bericht ; Bildungswesen Elementarbereich ; Elementary Education Sector ; Sprachförderung ; Kind ; Vorschulalter ; Frühförderung ; Förderungsprogramm ; Bewertung ; Spracherwerb ; Brandenburg ; Bundesrepublik Deutschland ; language promotion ; child ; preschool age ; early remedial education ; promotional program ; evaluation ; language acquisition ; Brandenburg ; Federal Republic of Germany ; anwendungsorientiert ; empirisch ; empirisch-quantitativ ; Evaluation ; applied research ; empirical ; quantitative empirical ; evaluation ; 10600 ; 10700
    Type: Abschlussbericht , final report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Publication Date: 2018-07-27
    Keywords: Primary education (elementary education) ; Primar- und Elementarbildung ; Bildungswesen Elementarbereich ; Elementary Education Sector ; Sprachförderung ; Kind ; Vorschulalter ; Frühförderung ; Förderungsprogramm ; Spracherwerb ; Bewertung ; Brandenburg ; Bundesrepublik Deutschland ; language promotion ; child ; preschool age ; early remedial education ; promotional program ; language acquisition ; evaluation ; Brandenburg ; Federal Republic of Germany ; anwendungsorientiert ; empirisch ; empirisch-quantitativ ; Evaluation ; applied research ; empirical ; quantitative empirical ; evaluation ; 10600 ; 10700
    Type: Zwischenbericht , interim report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    facet.materialart.
    Unknown
    Fachportal Pädagogik. DIPF
    In:  Jude, Nina [Hrsg.]; Klieme, Eckhard [Hrsg.]: PISA 2009 - Impulse für die Schul- und Unterrichtsforschung. Weinheim u.a. : Beltz 2013, S. 132-150. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 59)
    Publication Date: 2015-06-11
    Description: Im Vergleich der Ergebnisse für die 15jährigen Jugendlichen aus Deutschland in PISA 2000 und in PISA 2009 konnten zwei wesentliche Verbesserungen über die Zeit festgestellt werden: (1) ein bedeutsamer Anstieg in der Lesekompetenz und (2) eine Abnahme der Kennwerte für die sozialen und migrationsbezogenen Disparitäten. Diese Befunde werden im vorliegenden Beitrag aufgegriffen und es wird analysiert, inwieweit demographische Veränderungen und veränderte Bildungswege zum Anstieg in der Lesekompetenz beitragen. Dabei werden zum einen die gestiegene Bildungsbeteiligung und zum anderen die veränderte Zusammensetzung der Gruppe der Jugendlichen mit Migrationshintergrund in den Blick genommen. Anhand von Blinder-Oaxaca-Analysen kann gezeigt werden, dass sich ein Teil des Anstiegs in der Lesekompetenz bei den Jugendlichen in Deutschland insgesamt und speziell bei den Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund auf diese Veränderungen zurückführen lässt. Der Beitrag schließt mit einer Diskussion der Befunde, insbesondere mit Blick auf die Grenzen ihrer Belastbarkeit. (DIPF/Autor)
    Keywords: PISA 〈Programme for International Student Assessment〉 ; Lesekompetenz ; Veränderung ; Leistungssteigerung ; Migrationshintergrund ; Einflussfaktor ; Sprachförderung ; Sekundarbereich ; Bildungsgang ; Bildungsbeteiligung ; Jugendlicher ; Altersgruppe ; Schulstufe ; Schulform ; Herkunftsland ; Bildungsabschluss ; Eltern ; Statistische Methode ; Vergleich ; Empirische Untersuchung ; Deutschland ; Erziehung, Schul- und Bildungswesen ; Empirische Bildungsforschung ; Schulpädagogik ; Reading competence ; Achievement gain ; Immigrant background ; Migration background ; Secondary education ; Educational career ; Educational stream ; Educational track ; Participation in education ; Participation Rate ; Adolescent ; Age group ; School level ; Type of school ; Country of origin ; Educational attainment ; Parents ; Statistical method ; Empirical study ; Germany ; Education ; Empirical Educational Research ; Curriculum and Teaching / School Pedagogy
    Language: German
    Type: Buchkapitel / Sammelwerksbeitrag
    Format: application/pdf
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    facet.materialart.
    Unknown
    Fachportal Pädagogik. DIPF
    In:  Klieme, Eckhard [Hrsg.]; Artelt, Cordula [Hrsg.]; Hartig, Johannes [Hrsg.]; Jude, Nina [Hrsg.]; Köller, Olaf [Hrsg.]; Prenzel, Manfred [Hrsg.]; Schneider, Wolfgang [Hrsg.]; Stanat, Petra [Hrsg.]: PISA 2009. Bilanz nach einem Jahrzehnt. Münster : Waxmann 2010, S. 200-230
    Publication Date: 2015-06-11
    Description: In diesem Kapitel [wird über] vertiefende Analysen zu den Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund [berichtet]. Insbesondere wird auf Unterschiede in der Lesekompetenz zwischen ethnischen Herkunftsgruppen eingegangen. Dargestellt wird darüber hinaus, wie sich die Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund seit PISA 2000 verändert haben. ... Die Analysen und der Aufbau der Tabellen orientiert sich in Teilen am entsprechenden Kapitel des nationalen Berichts zu PISA 2006 (Walter & Taskinen, 2007). Nach einigen Vorbemerkungen zum methodischen Vorgehen in Abschnitt 7.1.1 beginnt die Darstellung in Abschnitt 7.1.2 mit dem internationalen Vergleich, um zunächst zu bestimmen, wie sich die Situation in Deutschland in PISA 2009 darstellt, ob Trends zu beobachten sind und ob diese größer oder kleiner ausfallen als in anderen Staaten. Es folgt in Abschnitt 7.1.3 eine Beschreibung von Befunden vertiefender nationaler Analysen. Da sich die Ergebnisse verschiedener Herkunftsgruppen oft erheblich unterscheiden, werden diese so weit wie möglich entsprechend differenziert.(DIPF/Orig.)
    Keywords: PISA 〈Programme for International Student Assessment〉 ; Schüler ; Migrationshintergrund ; Schülerleistung ; Leistungsmessung ; Eltern ; Familie ; Herkunftsland ; Lesekompetenz ; Soziale Herkunft ; Ethnische Gruppe ; Internationaler Vergleich ; Empirische Untersuchung ; Deutschland ; OECD-Länder ; Erziehung, Schul- und Bildungswesen ; Empirische Bildungsforschung ; Immigrant background ; Migration background ; Pupil achievement ; Student achievement ; Achievement measurement ; Performance measurement ; Parents ; Family ; Country of origin ; Reading competence ; Social origin ; Cross-national comparison ; International comparison ; Empirical study ; Germany ; Education ; Empirical Educational Research
    Language: German
    Type: Buchkapitel / Sammelwerksbeitrag
    Format: application/pdf
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...