ILSE — IPN Library Search Engine

Leibniz Institute for Science and Mathematics Education, Kiel

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Proceed order?

Export
  • 1
    Unknown
    Unknown
    Baltmannsweiler : Schneider Hohengehren
    Type of Medium: Unknown
    Pages: 324 S.
    ISBN: 3896768573
    Language: German
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Unknown
    Unknown
    Baltmannsweiler : Schneider Hohengehren
    Type of Medium: Unknown
    Pages: 289 S. , Ill., graph. Darst. , 240 mm x 170 mm
    Edition: 1. Aufl.
    ISBN: 3834013129 , 978-3-8340-1312-5
    URL: 04
    URL: 01
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Type of Medium: Unknown
    Pages: 231 S. + 42 S. Anhang
    ISBN: 3706516497
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Keywords: Kompetenz ; Diagnose ; Biologieunterricht ; Argumentation ; Windkraftanlage ; Landschaftsschädigung ; Bewertung ; Perspektive ; Deutschland
    In: Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, Bd. 63 (2010) H. 7, S. 428-434, 0025-5866
    Description / Table of Contents: Im Folgenden wird ein Ansatz vorgestellt, die als schwer zu ermitteln angesehenen Bewertungskompetenzen anhand eines Rasters für verschiedene Teilkompetenzen zu diagnostizieren. Als Bewertungskontext wird der "Bau von Windkraftanlagen" gewählt (Original übernommen).
    Type of Medium: Article
    ISSN: 0025-5866
    Language: German
    Note: Tabellen , Literaturangaben , Internetadressen
    FIS Link: 921890
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Keywords: Kompetenz ; Qualitative Forschung ; Grounded Theory ; Entscheidung ; Diagnose ; Lehrer ; Biologieunterricht ; Bewertung
    In: Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Bd. 21 (2015) H. 1, S. 155-172, 2197-988X
    Description / Table of Contents: Die Integration des durch die Bildungsstandards vorgegebenen Kompetenzbereichs 'Bewertung' in den Biologieunterricht ist mit Schwierigkeiten für Lehrende und Lernende verbunden. Insbesondere das Diagnostizieren von Schülerleistungen im Bereich ethischen Bewertens durch Lehrkräfte stellt in diesem Kontext einen Problembereich dar. Davon ausgehend befasst sich die vorliegende Studie mit Deutungs- und Handlungsmustern von Biologielehrkräften zur Diagnose von Bewertungskompetenz. Die Datenerhebungen im Rahmen dieser qualitativen Studie beinhalten die von zwei Interviews mit der jeweiligen Lehrkraft eingerahmte Videographie einer Unterrichtsstunde zur Förderung von Bewertungskompetenz. Die Auswertung der Interviewdaten erfolgte nach den Verfahren der Grounded Theory. Die zentrale Kategorie im Hinblick auf die Diagnose von Bewertungskompetenz wurde als "Negiertes Bewältigen" konzeptualisiert. Dieses Konzept beschreibt die Erscheinung, dass die interviewten Lehrkräfte Unsicherheiten und Schwierigkeiten bei der Diagnose von Bewertungskompetenz nannten oder sich ihre diesbezüglichen Fähigkeiten ganz absprachen, gleichzeitig jedoch in der Lage waren, wesentliche Aspekte von Bewertungskompetenz in ausgewählten Videovignetten zu diagnostizieren. Das Phänomen wird hinsichtlich seiner ursächlichen, kontextuellen und intervenierenden Bedingungen, der Handlungsstrategien und Konsequenzen beschreibend erklärt. Aus den Ergebnissen werden Implikationen für die Lehrerbildung abgeleitet.
    Description / Table of Contents: The integration of socioscientific issues into biology lessons constitutes a real challenge for both, biology teachers and learners. Especially the assessment of students' performances regarding socioscientific issues provides difficulties. Against this background this study's research question focuses on biology teachers' interpretive patterns and action patterns regarding the assessment of students' performances in socioscientific issues. During data acquisition interviews with biology teachers were conducted, followed by a videotaped lesson about a socioscientific issue in a class of the interviewed teacher, and a second interview afterwards. Analysis of the interview data followed the strategies of grounded theory. The core category regarding the assessment of students' performances in socioscientific issues was named "negated mastering". This concept describes the phenomenon, that teachers stated insecurities and difficulties in the context of assessment of socioscientific issues or even indicated a lack of own abilities, but, nevertheless, were able to identify and assess main aspects of students' performances in socioscientific issues. This concept is described regarding its causal, contextual and intervening conditions, its (inter-) actions and consequences. Based on the results, guidelines for teacher education are developed.
    Type of Medium: Online Resource
    ISSN: 2197-988X
    Parallel Title: Assessment of decision-making in socioscientific issues by teachers: Negating one's own abilities or mastering a challenge?
    Language: German
    FIS Link: 1095265
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: Pädagogische Diagnostik ; Bildungswesen ; Lehrer ; Lehrerbildung ; Aufsatzsammlung ; Professionalität ; Qualitätsentwicklung
    Description / Table of Contents: Die Professionalität von Lehrerinnen und Lehrern ist für die Unterrichtsqualität von entscheidender Bedeutung. In den Blick gerückt ist insbesondere die Fähigkeit zur Diagnostik. Denn eine ausgeprägte Diagnostik und eine hohe Unterrichtswirksamkeit stehen in einem engen Zusammenhang. Aus einer mehrjährigen Beschäftigung mit der Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenzen angehender Lehrkräfte ist das vorliegende Buch zur Diagnostik für lernwirksamen Unterricht entstanden. Es enthält 15 bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Beiträge mit Schwerpunkt in Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Die Beiträge verbinden Forschungs- und Praxisperspektive. Sie widmen sich einerseits ausgewiesenen Arrangements zur Entwicklung professioneller diagnostischer Fähigkeiten und andererseits charakteristischen förderdiagnostischen Ansätzen für eine wirksame unterrichtliche Umsetzung. Dabei findet die Heterogenität von Schülerinnen und Schülern ausdrücklich Berücksichtigung. Das Buch wendet sich an Lehrende in Universitäten und Studienseminaren, an Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sowie an Lehrerinnen und Lehrer, die alle einem abgesicherten Diagnostizieren und einem gezielten Fördern ein besonderes Interesse entgegen bringen. (Verlag).
    Type of Medium: Book
    Pages: 289 S. , Illustrationen , grafische Darstellungen
    ISBN: 3-8340-1312-9 , 978-3-8340-1312-5
    Language: German
    Note: Literaturangaben
    FIS Link: 1049011
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Keywords: Labor ; Lehrer ; Lehrerausbildung ; Projekt ; Wattenmeer ; Professionalität ; Skizze ; Student
    In: Erkenntnisweg Biologiedidaktik, (2015) H. 14, S. 141-154
    Description / Table of Contents: In Anbetracht der Diskussionen über die Lehrerprofessionalität in den Fachdidaktiken wird den diagnostischen Fähigkeiten der angehenden Lehrkräfte immer mehr Stellung zugetragen. Es wird eine zunehmende Verzahnung von Theorie und Praxis in der Lehramtsausbildung gefordert. Basierend auf dieser Grundlage fokussiert diese Studie den Einfluss der aktiven Tätigkeit der Studierenden in dem Lehr-Lern-Labor Wattenmeer auf deren diagnostischen Fähigkeiten. In einem Prä-Post-Design werden die vorhandenen diagnostischen Fähigkeiten der Studierenden anhand von schriftlichen und videographierten Vignettentests erhoben. In der Interventionsphase erarbeiten die Studierenden selbstständig Lernarrangements zum Thema Wattenmeer und testen diese in einem dreimaligen Zyklus an verschiedenen Schulklassen im Lehr-Lern-Labor. Die Tätigkeit der Studierenden soll erstmalig Aufschluss über die Entwicklung der diagnostischen Fähigkeiten der Studierenden durch Tätigkeit im Lehr-Lern-Labor geben.
    Description / Table of Contents: In consideration of the discussion about the professionalism of teachers in the Science Education Research the diagnostic skills are increasingly gaining more importance. There is a growing demand for interlinking theory and practice in educational studies. Based on that fact this study is focusing on the impact of the students work in the "Lehr-Lern-Labor Wattenmeer". The existing diagnostic skills of the students are being raised with the help of written and filmed "vignette tests" in a pre-post-design. Within the phase of intervention the students independently create learning activities for the topic "Wattenmeer". These activities get tested three times by various school classes in the "Lehr-Lern-Labor". The work of the students shall initially provide information about the development of the student's diagnostic skills.
    Type of Medium: Article
    Language: German
    FIS Link: 1095279
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Keywords: Kompetenz ; Empirische Untersuchung ; Grounded Theory ; Diagnose ; Lehrer ; Schülerleistung ; Planspiel ; Videoaufzeichnung ; Biologieunterricht ; Bewertung ; Codierung ; Vignette (Methode) ; Deutschland
    In: Menthe, Jürgen (Hrsg.); Höttecke, Dietmar (Hrsg.); Zabka, Thomas (Hrsg.); Hammann, Marcus (Hrsg.); Rothgangel, Martin (Hrsg.), Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe. Beiträge der fachdidaktischen Forschung., Münster; New York: Waxmann (2016), S. [95]-105, 978-3-8309-3560-5
    Description / Table of Contents: Die Integration von Thematiken, durch welche sich Kompetenzen der Bewertung erwerben und fördern lassen, beinhaltet für Lehrkräfte der Biologie größere Schwierigkeiten (Lewis, 2006; Alfs, 2012). Hier stellt insbesondere das Diagnostizieren von schülerseitigen Bewertungsprozessen naturwissenschaftliche Lehrkräfte vor Probleme (Sadler, 2011; Alfs, 2012; Fensham & Rennie, 2013). Der vorliegende Artikel stellt ausgewählte Ergebnisse einer Studie vor, die vor dem skizzierten Hintergrund auf die Diagnose von Schülerleistungen zum Kompetenzbereich Bewertung fokussiert (ausführlich in Steffen, 2015 sowie Steffen & Hößle, 2015). Auf der Basis problemzentrierter Interviews mit Lehrkräften (Witzel, 2000) und aus videographierten Unterrichtsstunden zum Themenkomplex Klimawandel ausgewählten Vignetten wurden mittels der Kodierverfahren der Grounded Theory im Ansatz von Strauss und Corbin (1996) Handlungsmuster von Lehrkräften zu einer Theorie zur Diagnose von Bewertungskompetenz verdichtet. Aus der entwickelten Theorie soll im vorliegenden Artikel das zentrale Handlungsmuster vorgestellt werden. Im Anschluss werden Implikationen für die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften hinsichtlich der Diagnose von Bewertungskompetenz abgeleitet. (DIPF/Orig.).
    Type of Medium: Article
    Pages: Illustration
    ISBN: 978-3-8309-3560-5
    Language: German
    FIS Link: 1128512
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    Keywords: Kompetenz ; Fallmethode ; Diagnostik ; Lerndiagnostik ; Förderung ; Lehramtsstudium ; Lehrerausbildung ; Lernvoraussetzungen ; Unterrichtsplanung ; Fachdidaktik ; Chemieunterricht ; Mathematikunterricht ; Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht ; Physikunterricht ; Hochschuldidaktik ; Lehrveranstaltung ; Forschungsbericht ; Heterogenität ; Projektbericht ; Gruppe (Soz) ; Vignette (Methode) ; Bremen ; Deutschland ; Gießen ; Oldenburg (Oldenb.)
    Description / Table of Contents: Von Lehrerinnen und Lehrern wird erwartet, dass sie sich nicht nur an den Zielsetzungen von Lehrplänen oder Kerncurricula, sondern auch bewusst an den Lernständen ihrer Schülerinnen und Schüler orientieren. Dies gilt insbesondere auch mit Blick auf die Vielfalt von individuellen Erfahrungen und unterschiedlichen Lebenssituationen, die Kinder und Jugendliche heute in Schule und Unterricht mitbringen. Gerade auch Fachunterricht ist dabei auf besondere Weise gefordert. Die Fähigkeit, unterschiedliche Potenziale und Voraussetzungen von Lernenden zu erkennen und an diese im Fachunterricht gezielt anzuschließen, wird damit zu einer Schlüsselkompetenz für Lehrkräfte. "Diagnose und Förderung heterogener Lerngruppen" ist im Entwicklungsverbund von vier Universitäten ein hochschuldidaktisches Projekt, mit dem es gelingen soll, Lehramtsstudierende mit mindestens einem MINT-Fach zu befähigen, Heterogenität gezielt wahrzunehmen, Diagnose- und Förderkompetenzen (weiter) zu entwickeln und ihre Kompetenzen in der Praxis einzusetzen. Bei der Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht auf kontinuierlichen Diagnosen aufzubauen, zielt auf die Erhöhung der Unterrichtsqualität. Deshalb haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bremen, der Technischen Universität Dortmund, der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg dieses zentralen aktuellen hochschuldidaktischen Themas angenommen und stellen in ihren Beiträgen die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit vor. (Orig.).
    Type of Medium: Book
    Pages: 279 S. , Diagramme
    ISBN: 3-8309-3740-7 , 978-3-8309-3740-1
    Language: German
    FIS Link: 1144014
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    Keywords: Kompetenz ; Lehrer ; Lernender ; Biologie ; Biologieunterricht ; Politik ; Politische Bildung ; Bewertung ; Lehrender
    In: Erkenntnisweg Biologiedidaktik, (2012) H. 11, S. 87-99
    Description / Table of Contents: Für Lehrende und Lernende der Biologie stellen bioethische Bewertungsprozesse eine große Herausforderung dar. Insbesondere die Diagnose derartiger Prozesse ist für Biologielehrkräfte aufgrund eines Mangels an Hilfestellungen und Materialien mit Schwierigkeiten behaftet. In anderen Fächern, wie z.B. der Politischen Bildung, erfährt die Förderung von Urteilsbildung traditionell eine stärkere Gewichtung. In dieser Studie soll in einem qualitativen, fachübergreifenden Ansatz die diagnostische Kompetenz von Lehrkräften der Fächer Biologie und Politik hinsichtlich der Bewertungskompetenz von Lernenden am Beispiel des Themas Klimawandel untersucht sowie Kriterien zur Diagnose entwickelt werden. Potentiell können dabei Erkenntnisse aus dem Politikunterricht für das Fach Biologie genutzt werden. In diesem Artikel werden die theoretischen Grundlagen sowie das Forschungsdesign vorgestellt.
    Description / Table of Contents: Decision-making in the context of bioethics constitutes a real challenge for both, biology teachers and students. A lack of orientation on the part of the biology teachers renders the diagnosis of students' performances regarding so-called socioscientific issues particularly difficult. In contrast to the subject biology, subjects like political education put more emphasis on the fostering of decision-making competence. The study at hand uses a qualitative, interdisciplinary approach between biology and politics to focus on teachers' diagnostic competence regarding moral judgement. The global climate change will be used as topical context. It is possible that insights and results from politics lessons will be utilised for the subject biology. This article presents the study's theoretical background and research methodology.
    Type of Medium: Article
    Language: German
    FIS Link: 1029894
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...